FSV II schnappt sich den ersten Titel

Christian Wacker Matchwinner beim 3:1 in Stetten

Ja, es war eine gute Entscheidung, dieses Endspiel nach Stetten zu verlegen. Zahlreiche Zuschauer sahen ein ansprechendes Finale. Der FSV ging schon nach neun Minuten in Führung. Christian Wacker nutzte seinen Tempoüberschuss elegant aus und schießt aus spitzem Winkel nach schöner Einzelleistung das 1:0. Danach plätschert das Spiel so vor sich hin, bis der „durchgebrochene“ Christian Wacker nur mit Foul im Sechzehner gestoppt wurde. Den Elfmeter verwandelt Dennis Frey souverän zum 2:0. Die SGSK übernahm die Regie, erzielte den Anschlusstreffer. Das war noch vor der Pause. Nach dem Wechsel spielte die Heimmannschaft weiterhin mächtig auf. Es gelang ihnen aber kein weiteres Tor. Das schaffte wiederum Christian Wacker nach Pass von Karl Reinwald. Mit bravouröser Einzelleistung setze er mit seinem Treffer zum 3:1 das i-Tüpfelchen.                                                                                                                    -walk-

Es spielten: Merkle, Markus und Stefan Schweizer, Dennis Frey, Tobi Wilde, Wacker, Schikotanz, Kröss , J.Schweizer, Peker, Waldenmaier

Eingewechselt: Cittadini, Rapisarda, Carlos Garcia Bennassar, K. Reinwald