Chancen in Halbzeit eins in Hülle und Fülle

Die Tore aber nach der Pause.

Eine bestens eingestellte Mannschaft des FSV zeigte sich an diesem Donnerstagabend den zahlreichen Zuschauern. Von Anfang an spielte der FSV aggressiv, erspielte sich bis Mitte der ersten Halbzeit Chancen fast im Minutentakt, aber leider nicht clever genug zu Ende gespielt

Dann bricht Phillipp Dörr in den Strafraum durch, Foulspiel , Elfmeter. Lukas Reinwald scheitert am Torwart.

Das 0:0 zur Pause schmeichelhaft für die Gäste.

Danach…., ja danach war alles anders. Gerade 3 Minuten gespielt: Kevin Schneider nutzt einen groben Fehler der Gästeabwehr zur hochverdienten Führung.

Es folgen die zwei Höhepunkte: Norman Hönnige knallt den Ball flach aus 20 Metern ins rechte Eck. Eine Direktabnahme mit Genuss, 2:0.

Dann "schenkt" der Torwart der Gäste dem cleveren Kevin Schneider das 3:0. Der kommt aus unmöglichem spitzen Winkel mit einem Zaubertor zu seinem zweiten Treffer.

Auch nach dem 3:0 ließ die Mannschaft nicht nach, weiterhin aggressives Pressing.

Die endgültige Entscheidung gelingt dem Kapitän. Nach Freistoß von rechts außen köpft Raphael Friedrich zum 4:0 ein.

Ein mehr als gelungener Abend. Die Mannschaft konnte auf der ganzen Linie gefallen, war hoch motiviert. Die vergebenen Chancen in der ersten Halbzeit vergessen wir nach diesem hochverdienten Sieg,....auch in dieser Höhe. Bravo !!!                                                                  -walk-

Die Mannschaft:

Es spielten: Schilling, Neubert, Rataj, Friedrich, Lämmlen, Dörr, N+M Hönnige, Schmid Schneider, Reinwald.

Eingewechselt: Reichert, Wacker, Müller