Der Verbandstag des WFV hat am 20.6. entschieden: Die Saison 2019/​2020 ist beendet.
Die zweite Mannschaft des FSV Schwaigern ist durch die Quotientenregelung in die A-Liga aufgestiegen.

Die Vorstandschaft und die gesamte FSV-Familie gratuliert herzlichst zur Meisterschaft!
Danke an das Trainerteam Burak Barut & Marko Vucak sowie allen beteiligten Akteuren. Starke Leistung, Männer!


Der Trainerkommentar:
Durch die nahezu überragende Hinrunde konnten wir einen Grundstein festigen, und sind natürlich mehr als verdient Meister geworden. Unter den ganzen Umständen ist es für die Spieler ungewöhnlich, nicht auf dem Platz Meister geworden zu sein, aber es geht auch anderen Vereinen so. Bedanken möchte ich mich für die kurze Saison bei Marko Vucak, der immer zu meinen Entscheidungen stand, und durch gute Zusammenarbeit konnten wir die Mannschaft in die richtige Richtung lenken. Zum ersten Mal in der Geschichte des FSV Schwaigern ist eine Zweite Mannschaft in die A-Liga aufgestiegen, und ihr könnt alle auf euch stolz sein. Auf diesem Wege möchte ich mich noch einmal bei allen Zuschauern, Helfern und natürlich den Spielern bedanken, die Woche für Woche alles dafür getan haben um da zu stehen, wo wir sind und hingehören. Ich hoffe, euch mit überwiegend ansehnlichen und erfolgreichen Fußball auch eine Freude bereitet zu haben und werden auch in der A-Liga weiterhin Vollgas geben!

 Meisterkader der Saison 19/20:

- Nicolaj Kral, Paul Holder, Leon Merkle

- Kevin Kachel, Robin Reiter, Gezim Etemi, Dominik Sätzler, Dennis Frey, Ferhan Peker, Sebastian Eming, Malte Merx

- Matthias, Stefan, Markus, Jan, alle Schweizers

- Tim Kröss, Marc Sureda, Carlos Benassar, Eric Grotwinkel, Mauri Cittadini, Timon Hauber, Fabio Schikotanz, Christian Wacker

- Adriano Bonomo, Carmelo "Chichiarito" Rapisarda, Colin Rauschmaier, Giuseppe "PS-Werbestars" Parasiliti, Tobias Wilde, Tim Wilde 

-Jonas Frey, Lukas Klein, Lukas Ulrich, Luca Kindor, Lucas Schweizer, Majid Piller, Nico Lämmlen, Maxi Alban, Maxi Schey

 

Falls ich jemanden vergessen habe, dann tut es mir aufrichtig leid :)

Burak Barut