Ungefährdeter Sieg im Derby

Die Tore nach der Pause

Bezirksliga 
SG Stetten/Kleingartach I - FSV I 0:2

Beide Mannschaften neutralisierten sich nahezu in Halbzeit eins, obwohl Schwaigern deutlich mehr Spiellanteile hatte. Gleich am Anfang rettet der Keeper der SG Tim Fey gegen den auf rechts durchgelaufenen Johannes Ebner zweimal. Auf der anderen Seite blockt Raphael Friedrich kurz vor der Pause gerade noch rechtzeitig.

Die eigentliche Entscheidung dann kurz nach der Halbzeit mit einem Doppelschlag. Der FSV kontert, Philipp Dörr passt im richtigen Moment zu Kevin Schneider. Der vollendet mit all seiner Erfahrung zur 1:0 Führung. Zwei Minuten später ein Eckball von Lukas Reinwald, der Ball „segelt“ regelrecht auf die lange rechte Seite des Strafraums und Johannes Ebner köpft schulmäßig und unerreichbar für den Keeper zum 2:0 ein. Dass das Spiel schon hier entschieden war, konnte niemand ahnen. Der FSV verwaltet das Ergebnis clever, der Pfosten verhinderte allerdings noch ein weiteres Tor. Die SG versuchte bis zum Schluss alles, der FSV kämpfte vorbildlich, ließ aber nichts mehr anbrennen.   -walk-

Es spielten: Schilling, Neubert, Friedrich, Nagel, Heidelberger, M. Hönnige, Ebner, N. Hönnige, Dörr, L. Reinwald, Schneider   
eingewechselt: Piller, Alban, Lämmlen, Herbrik

 

Kreisliga A  
TSV Cleebronn I - FSV II  1:1

Schade, Ausgleichtreffer in letzter Spielminute; Tor: Lukas Schmid

Spielbericht der Cleebronner

Der spielerischen Überlegenheit der Gäste konnten die Cleebronner langezeit nichts entgegen setzen. Damit ging die frühe Führung in Ordnung. Da es Schwaigern verpasste und unter anderem zweimal an der Querlatte scheiterte konnte Cleebronn per Kopf in der Schlussminute ausgleichen. Beinahe im Gegenzug hätte Schwaigern die alte Differenz wieder herstellen können jedoch scheiterte der FSV am Cleebronner Torhüter.

Es spielten: Bahm, Sätzler, Matth. Schweizer, Ulrich, Kindor, Schmid, Moreton, Eming, J. Schweizer, Barut, D. Frey 
eingewechselt: L. Klein, Böhm, Eggensperger

 

Kreisliga B
FSV III – SGM MassenbachHausen II 1:2

Gegen die cleveren Gäste handelte sich der FSV III eine weitere knappe Niederlage ein. Das Spiel war im großen und ganzen ausgeglichen, die Gäste machten aus wenigen Chancen ihre zwei Treffer. Der Anschlusstreffer von Nils Holderrieth viel zu spät um der Partie noch eine Wende geben zu können. Alles in allem ein nicht unverdienter Sieg der Gäste von der SGM. Ex-Bundesliga-Schiedsrichter Peter Correll leitete das Spiel souverän.

Es spielten: Merkle, K. Reinwald, Stäbe, G. + F. Cinquegrana, Schikotanz, Holderrieth, Pfeil, Reiter, Majid Piller, Echtenacher
eingewechselt: Köksal, St. Schweizer, Rapisarda, Parasiliti