FSV I – Sportunion NSU II 2:0

Wichtige Punkte nach intensivem Spiel

Einen wichtigen Dreier holte sich der FSV Schwaigern gegen die 2. Mannschaft der Sport-Union aus Neckarsulm.

Gegen die munter mitspielenden Gäste nutzte die Heimmannschaft zwei krasse Fehler der Neckarsulmer Hintermannschaft zu einem beruhigenden 2:0 Vorsprung nach einer knappen halben Stunde. Beim ersten Tor trudelte ein etwas zu lang geratener Steilpass von Nico Lämmlen an Freund und Feind vorbei zum Führungstreffer ins Gästetor. Der NSU-Keeper wurde wohl auch etwas durch Lukas Schmid irritiert und ließ den Ball passieren. Den zweiten Treffer erzielte Johannes Ebner, indem er sich einen Fehlpass in der Gäste-Hintermannschaft erlief, Torhüter Meyer umspielte und zum 2:0 einschießen konnte. Neckarsulm spielte gut mit, war in der Offensive zu harmlos um die Lücken in der Abwehr der Heimmannschaft nutzen zu können. Mit diesem 2:0 ging es in die Halbzeitpause.

Nach dem Wechsel war die Partie sehr zerfahren, Schwaigern hatte einige gute Chancen das Ergebnis zu erhöhen. Ebenso hatten die Neckarsulmer genügend Schussmöglichkeiten, die allesamt das Ziel verfehlten. Letztendlich blieb es beim verdienten 2:0 unter der guten Leitung von Schiedsrichter Wieland.   -AE-

Es spielten: Bahm, Lämmlen, Friedrich, Nagel, Neubert (78. Alban), Schmid, (68 L. Reinwald) N. Hönnige, Dörr, Weinhold, Ebner (84. Herbrik), Ulrich

 

Kreisliga A: FSV Schwaigern II – TG Böckingen  2:2

Große Überraschung in Schwaigern!
Die FSV-Zweite knöpfte dem Tabellenführer zwei wichtige Punkte ab. In den ersten dreißig Minuten zeigte die Truppe eine tadellose Leistung und die TGB kam nicht so richtig ins Spiel. Die 1:0 Führung durch Fabian Herbrik folgerichtig. Etwas überraschend dann der Ausgleich durch Alan Haberkern. Nach dem Wechsel schenkten sich beide Mannschaften nichts, zwei Fouls in den jeweiligen Strafräumen mit nachfolgenden verwandelten Elfmetern von Maurice Piller (FSV) und wiederum Alan Haberkern (TGB) sorgten für ein gerechtes 2:2 Unentschieden, womit beide Mannschaften zufrieden sein können.  -AE-

Es spielten: Schey, Heidelberger (46. Tommasi), D. Frey, Steinberg (61. Kindor), Maurice + Majid Piller, Etemi, Waldenmaier, Herbrik (73. J. Frey), Schneider, Vucak   

 

Kreisliga B: Spfr. Stockheim - FSV III 1:0

Die Partie gegen Stockheim begann sehr hektisch, jedoch ohne zwingende Torchancen. Beide Mannschaften wirkten sehr nervös, sodass kein Spielfluss zustande kam. In Halbzeit zwei das gleiche Bild. Auf beiden Seiten ergaben sich zwei hundertprozentige Torchancen, welche Stockheim zum 1:0 Führungstreffer nutzte.  

Fazit: Der FSV III verliert ein klassisches 0:0 Spiel durch eine Unaufmerksamkeit mit 1:0.   -ror-

Es spielten. Kral, Echtenacher, Merx, Kröss, Matth. Schweizer, Martinez, Saptefrati, L. Klein, Stäbe, Laun, Eggensperger

Eingewechselt: J. Schweizer, Schikotanz, Rapisarda