Für tollen Kampfeinsatz belohnt.

Auf schwierigem Geläuf wussten wir von Anfang an den Kampf annehmen zu müssen. In der 3. Minute erzielte Peter Stäbe durch eine tolle Direktabnahme den 1:0 Führungstreffer. Im weiteren Spielverlauf drückte die Heimmanschaft immer wieder mit Angriffen und brachten unsere Defensive in Gefahr. In der 28. Minute mussten wir somit den Ausgleich in Kauf nehmen. Durch tollen Einsatz unserer Jungs konnten wir mit dem 1:1 in die Halbzeit gehen. Im zweiten Durchgang hatte Eibensbach zahlreiche hochkarätige Chancen liegen lassen. In der 72. Minute machte der Spielertrainer und Ex-Trainer vom FSV Tim Wilde mit einem Kopfballtor den 2:1 Führungstreffer für die Heimmanschaft. Unsere Jungs steckten den Kopf nicht in den Sand, versuchten immer weiter Torchancen zu kreieren und belohnten sich schließlich nach einer Ecke, in der 86. Minute mit einem Kopfballtreffer durch Adriano Bonomo den 2:2 Ausgleich. In den letzten Minuten war es einfach ein geiler Kampf und Einsatz der Jungs. Somit nahm man den Punkt mit aus Eibensbach und belohnte sich für den tollen Kampfeinsatz. Weiter so Jungs! -sebt-

Es spielten: Merkle, Echtenacher, Pfeil, Holderrieth, D.Frey, Vogel, Böhm, Markus Schweizer, Schütz, Stäbe, Bonomo.  eingewechselt: Cetin, Bartolec