FC Union überzeugt mit effektivem Spiel

Schwaigern kann in der 1. Halbzeit mithalten

Das ist schon schwer zu erklären: Schwaigern kann mithalten und liegt aber 0:3 zur Halbzeit zurück. Wie man die wenigen Chancen verwertet, das zeigte an diesem Sonntag der Spitzenreiter in überzeugender Manier. Aber auch große Möglichkeiten auf FSV-Seite, leider kein Tor. Nach der Pause spielte die Union die Begegnung ohne größere Gegenwehr souverän zu Ende. An diesem Tag  gewann die Mannschaft mit der besseren Spielanlage und mit läuferischen Vorteilen. Über die Qualität eines Günter Schmidt brauchen wir uns nicht länger aufzuhalten. Ergebnis:  Drei Tore gegen eine "löchrige" Abwehr.  Endergebnis: 4:0                                                                 -walk-

Die Mannschaft:     Schilling

              Lämmlen       Rataj     Friedrich   Klein

          Hönnige      Nagel   Dörr    Wilde

                             Reichert  Nyassi

Eingewechselt:  Sureda, Müller, J.+ L. Schweizer

 

FSV II mit 4:0 Niederlage beim SV Massenbachhausen.

Der FSV verschlief die Anfangsphase komplett und lag bereits nach 10 Minuten mit 2:0 hinten. Auch in der Folge wurde das Spiel nicht besser, der letzte Pass zu ungenau. Im 2. Durchgang hatte der FSV die besseren Chancen, Massenbachhausen machte aber die Tore. 2 Konter bedeuteten den 4:0 Endstand. Die Niederlage fiel um 1-2 Tore zu hoch aus, war aber nicht unverdient, da beim FSV bis auf Dominik Sätzler keiner Normalform erreichte.

Es spielten: Holder, Frasch, Horvat, Sätzler, Stefan Schweizer, Frey, Barut, Reiter, Waldenmaier, Schellmann und Schneider

Eingewechselt: Grotwinkel, Cittadini, Schikotanz und Fuchs