In einem bedeutungslosen Spiel holte der FSV I beim FCK einen Dreier. FSV II mit starkem Spiel beim Meister.

Der FSV begann gut und setzte Kirchhausen unter Druck. Nach dem Führungstor durch Kevin Schneider (30.) schaltete der FSV aber unverständlicherweise einen Gang zurück und kassierte nach einem kapitalen Abspielfehler in der letzten Reihe den völlig unnötigen Ausgleich. Nach dem Wechsel wieder umgekehrtes Spiel. Starke FSV-Angriffe mit Großchancen im Minutentakt führten aber erst in der 65. Minute durch das 1:2 von Lukas Reinwald nach schöner Kombination zum Erfolg. Danach kam der FCK noch zu zwei Chancen die aber zum Glück vergeben wurden. Das Ergebnis wurde aber dann über die Zeit gebracht. Ein völlig verdienter Sieg, der aber viel zu niedrig ausfiel.

Damit landete man zum Saisonabschluss auf dem 4. Tabellenplatz. 

Für den FSV spielten: Andreas Schilling, Lucas Schweizer (46. Max Klein), Raphael Friedrich (46. Lukas Reinwald), Norman Hönnige, Marco Nagel, Michael Müller (80. Florian Mair), Philipp Dörr, Jan Schweizer (75. Karl Reinwald), Kevin Schneider, Marcel Schellmann, Tobias Wilde.

AE

 

Unentschieden für den FSV II zum Saisonabschluss!

Am letzten Spieltag ging für den FSV II die Reise zum bereits feststehenden Meister nach Lauffen.
Der FC Lauffen erwischte den besseren Start und ging bereits nach 5 Minuten in Führung. In der Folge zeigte der FSV ein ganz starkes Spiel und brachte den Tabellenführer ein ums andere mal in Bedrängnis. Kurz vor dem Halbzeitpfiff erzielte Dennis Frey mit einem herrlichen Volleyschuss den Ausgleichstreffer.
In der 2. Halbzeit spielte nur noch der FSV, scheiterte aber mehrmals am starken Torwart oder am Pfosten.
Der Tabellenführer kam nur noch gelegentlich zum Kontern.
In der 87. Minute erzielte Spielertrainer Tim Wilde mit einem direkten Freistoß die mehr als verdiente Führung.
Leider brachte der FSV den Vorsprung nicht über die Zeit, mit der letzten Aktion des Spiels konnte Lauffen den glücklichen Ausgleich erzielen.
Somit beendet der FSV die Saison auf einem starken 5. Platz.
Vor allem in der Rückrunde glänzte das junge Team mit einigen sehr guten Spielen.

Es spielten: Paul Holder, Pascal Bou, Dominik Sätzler, Eric Grotwinkel, Gezim Etemi, Dennis Frey, Nico Lämmlen, Tim Wilde, Stefan Waldenmaier, Robin Reiter und Max Haug
Eingewechselt: Fabio Schikotanz, Stefan Schweizer, Malang Minteh und Maurizio Cittadini

 

TiWi/BuBa