Alte Herren: Neue Abteilungsleitung

Am Mittwoch, den 16.11. fand im Hinterzimmer des Sportheims die jährliche Abteilungsversammlung der AH statt.

Abteilungsleiter Andreas Jaggemann berichtete von den verschiedenen Aktivitäten und gemeinsamen Festen, die während des letzten Jahres stattgefunden hatten.

Matthias Nagel entlastete in souveräner Manier die beiden Abteilungsleiter Andreas Jaggemann sowie Angelo Brugnone.
Somit standen den angesetzten Neuwahlen nichts mehr im Wege, und mit Thomas 'Oster' Österle konnte ein neuer/ alter Abteilungsleiter einstimmig bei einer einzigen Enthaltung ins Amt gesetzt werden. Mit Stan Schäfer wurde gleichzeitig Oster's Stellvertreter gewählt.

Die AH bedankt sich bei Andreas Jaggemann sowie Angelo Brugnone für ihre hervorragend geleistete Arbeit innerhalb ihrer Amtsperiode und begrüßt die neue Abteilungsleitung aufs herzlichste!

-BeeGee-

vlnr: Stan Schäfer (stv. Abteilungsleiter), Thomas Österle (Abteilungsleiter), Andreas Jaggemann (scheidender Abteilungsleiter)

 

Weitere Bilder der AH- Abteilungsversammlung gibt's hier:

  • DSC00866
  • DSC00844
  • DSC00850
  • DSC00858
  • DSC00845
  • DSC00843
  • DSC00860
  • DSC00851
  • DSC00849
  • DSC00864
  • AH_Abteilungsleiter_2016
  • DSC00857
  • DSC00854
  • DSC00859
  • DSC00861
  • DSC00847
  • DSC00855
  • DSC00862

 

Alte Herren Jahresversammlung am 16.11.

Jahresversammlung der Senioren!

Wann: am Mittwoch, 16. November 2016, um 22.00 Uhr
Wo: Hinterzimmer Sportheim

Ü32: FSV - Türkspor Neckarsulm 2 : 5

Voller Erwartung und Erfolgsaussichten fieberten die Spieler der AH des FSV Schwaigern dem letzten Heimspiel der Ü32 Runde entgegen.
Am Samstag, den 14.05.16 um 18.00 Uhr war es dann endlich soweit, und die Mannschaft aus Schwaigern stand der Mannschaft von Türkspor Neckarsulm gegenüber.

Die erste Viertelstunde des Spiels war sehr hektisch, und beide Mannschaften spielten mit hohem Druck, bis in der 18 Minute die Neckarsulmer mit 0:1 in Führung gingen. Doch unsere alten Herren waren nicht beeindruckt und glichen in der 20. Minute durch ein Tor von Artan Koca aus.
Die Neckarsulmer spielten nach wie vor mit hohem Druck, und vor allem zwischenzeitlich mit 4 offensiven Spielern. Die Spielweise von Türkspor, mit langen Bällen zu spielen, hatte in der 24. Minute zur Folge, dass es 1:2 stand.

Leider fanden unsere Spieler kein richtiges Mittel gegen den Offensivdrang der Gäste und kassierten in der 28. Minute einen weiteren Gegentreffer zum 1:3.
Vielleicht hätte der Abend anders verlaufen können, wenn in der 33. Minute der Elfmeter der Gastgeber im Netz gelandet ware?
Noch geschockt vom verschossenen Elfmeter und somit mit gedämpfter Hoffnung, doch noch das Spiel drehen zu können, schossen die Gäste in der 36. Minute das 1:4.
So ging es dann auch in die Halbzeit und eine heiße Halbzeitansprache folgte.

Die Gastgeber stellten um und kamen zur zweiten Halbzeit mit einem weiteren Defensivspieler auf dem Platz. Nun bekamen die Gastgeber die Offensivspieler der Neckarsulmer besser in den Griff, und nach vorne erarbeitete sich die Mannschaft aus Schwaigern sehr gute Möglichkeiten. So folgte in der 53. Minute durch Ferhat Baytaroglu der Anschlusstreffer zum 2:4.

Unsere Mannschaft erarbeitete sich im Spielverlauf weitere Chancen, ohne diese für weitere Tore zu nutzen. Demzufolge wurde das Spielsystem wieder umgestellt, und ein Offensivspieler wurde eingewechselt. Weitere Chancen folgten, jedoch ohne Erfolge.
In der 3. Minute der Nachspielzeit, nach einer Offensivsituation der Gastgeber, folgte ein gut ausgespielter Konter der Neckarsulmer zum 2:5, was zugleich der Endstand war.

Ein gutes Spiel der AH mit viel Strafraumszenen, welches aber ohne den erwünschten Erfolg blieb. Nun muss der Erfolg im letzten Auswärtsspiel gegen Auenstein her, um die Ü32 Runde mit Punkten abzuschließen.

Vielen Dank an die Sponsoren der AH für die Unterstützung in der Ü32 Runde und an die Textilreinigung Jürgen Stoklasek für die Reinigung der Trikots.

-AJag-

 

                       

Fotos: Bernd Herrmann

Ü32: TSV Untergruppenbach - FSV 1 : 7

Bis kurz vor knapp hatte es wieder mal gedauert, bis der der FSV nach einigen Absagen überhaupt eine Mannschaft für das Spiel stellen konnte.
Nachdem der TSV Untergruppenbach bereits das Hinspiel auf Schwaigerner Boden kontrolliert hatte, hingen auch beim Rückspiel die Trauben unter der Burg Stettenfels für den FSV unerreichbar hoch.
Bei sommerlichen Temperaturen stand, im Gegensatz zum Hinspiel, diesmal wenigstens bis zur 10. Minute die „Null“, nach dem 1:0 allerdings wurde die Überlegenheit des Gastgebers überdeutlich, und die Mannen um Neu-Kapitän Ferhat Baytaroglu mussten bis zur Pause 4 weitere Treffer hinnehmen, ohne selbst Gefahr auszustrahlen.

Nach dem Wechsel der FSV nach personeller Umstellung, aber auch stark begünstigt durch zurückschaltende Untergruppenbacher, im Offensivspiel stärker, auch wenn die Gastgeber nach einer Viertelstunde  zunächst noch das 6:0 erzielen konnten.
Folgerichtig daher dann in der 59. Minute der Ehrentreffer durch Artan Koca per schulmäßigem Kopfball nach prima Flanke von links durch Davide Isaia.

Den Schlußpunkt setzte wiederum der Tabellenführer zum 7:1 Endstand.

Letztlich eine verdiente Niederlage gegen eine mit aktiven Spielern gespickte Gastgeberelf, die durchaus auch höher hätte ausfallen können.

Danke an die die Textilreinigung Jürgen Stoklasek für die Reinigung der Trikots.

Vorschau:

Nächstes Spiel zuhause am 14.5. gegen Türkspor Neckarsulm.

-BeeGee-

Ü32: FSV - SSV Auenstein 1: 4

Heimniederlage gegen den SSV Auenstein

Mit 1:4 ging auch das zweite Punktspiel in der Ü32-Runde für das FSV-Team verloren.
Nach der 1:0 Gästeführung in der 30. Min. konnte Resul Baytaroglu in der 53. Min. zum 1:1 ausgleichen.
Kurz darauf ging Auenstein jedoch erneut in Front und erzielte in den letzten 10 Minuten zwei weitere Treffer zum 1:4 Endstand.

Vorschau:

Nächstes Spiel am Samstag, 7.5. gegen TSV Untergruppenbach in Untergruppenbach. Spielbeginn 18.00 Uhr

Traditionelles Vatertagsturnier der FSV-Senioren!
Die FSV-Senioren führen am Vorabend des „Vatertages“ auch in diesem Jahr ihr nun schon traditionelles Turnier im Leintalstadion durch.
Gespielt wird am Mittwoch, 4. Mai, ab 18.30 Uhr in zwei Gruppen:

Gruppe A: TSV Fürfeld, SV Leingarten, Spvgg Oedheim und FSV Schwaigern
Gruppe B: TSV Untergruppenbach, FV Elsenz, SV Gemmingen sowie Vorjahres-Turniersieger SV Massenbachhausen

Die Vorrunde wird nach Turnierplan um 19.52 Uhr beendet sein. Ab 19.54 Uhr stehen dann die beiden Halbfinalspiele auf dem Programm und nach dem Spiel um Platz 3 und 4 sowie dem Endspiel wird der Sieger etwa gegen 20.45 Uhr feststehen.
Anschließend wird zum gemütlichen Teil eingeladen!

-BeH-