Zu neunt trat der FSV auf heimischem Rasen an und kam gut ins Spiel.
Die Defensive hielt von Anfang an gut gegen die starken Gegner dagegen. Auch vorne konnte man einige Chancen herausspielen. Aber wie so oft, konnte und wollte der Ball nicht ins Tor.
Aus einem Foul auf Seiten des FSV heraus, gelang es dann dem Gegner in der zweiten Halbzeit mit einem präzisen Freistoß das entscheidende Tor zu schießen.
Deutlich angeschlagen durch das anstrengende und körperbetonte Spiel, gelang unseren Frauen nur noch selten der Gang nach vorne. Und somit musste man sich mit einer 0:1 Niederlage geschlagen geben. 

-NiLi-