Frauen: Freizeitturnier in Häfnerhaslach

Am Sonntag, 25.06.2017, waren unsere Damen auf dem Freizeitturnier des TSV Häfnerhaslach zu Gast. In der spielerisch stärkeren Gruppe mussten sich unsere Mädels gegen Mannschaften wie den "Häfner Underdogs" und den "Soccer Bitches" beweisen.
Obwohl es für einen Sieg nicht ganz gereicht hat, war der Spaßfaktor wie bei keiner anderen Mannschaft vorhanden - Musik, Sonne und Bier(dusche) sorgte für die richtige Stimmung 😉
Damit verabschieden wir uns in die Sommerpause. Ein großer Dank gilt allen Fans, Familien, Freunden, Sponsoren und natürlich unserer Vorstandschaft! #nurderFSV

-JuSa-

Frauen: Trainer Patrick Buch geht in Ruhestand

Der Adler wird beurlaubt!

Patrick, Pat, Paddi Buch das Mädchen für alles.

Er ist unter vielen Namen bekannt und allerseits gerne gesehen. Nun jedoch verlässt der Adler das Nest.
Nach acht schönen, anstrengenden, nervenzerreißenden, tollen, bierreichen, wechselhaften und alkoholhaltigen Jahren geht die Ära Pat Bu zu Ende.

In den vergangenen Jahren konnten wir mit Paddi viele schöne Momente erleben.
Er ermöglichte uns ein Trainingslager in Mühlacker, eine Abschlussfahrt nach Nürnberg, eine noch kommende Abschlussfahrt ins Blaue (Spekulieren strengstens untersagt!!!), Kabinenfeste, Abschlussfeste und vieles mehr.
Durch seine offene Art wurde jedes Fest zum Hit und jeder trank gerne mit.

Es gab aber schwere Zeiten beim FSV, doch auch hier stand Patrick uns immer zur Seite.
Auch nach dem Tiefpunkt seiner Trainerkarriere, dem verlorenen Relegationsspiel in Gundelsheim, gab er nicht auf und holte sich Tipps beim Relegationsspezialisten HSV.
Durch diesen Schachzug konnte die Klasse gehalten werden.
Trotz allem schob er am Seitenrand eine ruhige „Kugel“.
Wir danken Paddi für die schöne Zeit mit ihm beim FSV und wünschen ihm alles Gute auf seinem weiteren Weg.

Du wirst uns fehlen.

#dieMannschaft #Ruhestand #allesGute #Ränzle #SGE #HSV #VFB #BierBierBier #dawirdeinKastenfällig #Abschluss #geilerTrainer #geileZeit #nurderFSV

Leb´ wohl du kleiner Gardeoffizier! -

-fb/aj/das Team-
 

  

Frauen: Fahrt ins Blaue

Fahrt ins Blaue 

Diesmal auch wirklich ins Blaue. Nachdem letztes Jahr viele unserer Ladies das Ausfahrtsziel nicht für sich behalten konnten, wurde es dieses Jahr hinter verschlossenen Türen gehalten und strengstens behütet. Vermutet, gerätselt und gehofft wurde also bis zur letzten Minute. Bepackt mit Partyoutfits, Badelatschen und reichlich flüssiger Nahrung ließen wir auf unserer Zugfahrt auch die weiteren Fahrgäste an unserer außerordentlich guten Laune Teil haben. 

An Köln vorbei gerauscht wurde klar, unser Ziel heißt - die längste Theke Deutschlands: Düsseldorf. 

Und diese wurde auch ausreichend von uns genutzt. Mit "hulapalu" und "Schatzi schenk mir ein Foto" kamen unsere Schlagermädels voll auf ihre Kosten. Inmitten von Junggesellenabschieden stießen wir auf die Saison, auf den Fußball aber vor allem auf uns an. Eine Einheit bildeten wir nicht nur durch unser einstimmiges Gegröle sondern auch durch unsere individualisierten T-Shirts. Mit "flankenqueen", "linksfuss" und "roschdbraten" eroberten wir die Tanzfläche. Highlight des Abends bildete die legendäre 5l "Kloschüssel" aus der wir gemeinschaftlich Flüssigkeit zu uns nehmen durften. 

Dementsprechend schwierig gestaltete sich das Samstagvormittag Programm. In luftigen Höhen durch einen Klettergarten zu schwingen mit gefühlten 2 Promille intus, gestaltete sich anfangs eher schwierig. Mit der Zeit fand doch fast jeder seinen Reiz daran, und der Adrenalinkick machte uns wieder wach. 

Von Düsseldorf am Tag  kann ich euch leider nicht sehr viel berichten, da wir erst zu nächtlichen Stunden uns wieder bereit fühlten, uns auf die Straßen zu begeben. Der letzte Abend wurde als ganzes Team gefeiert, indem wir von Bars zu Clubs zogen und noch ein letztes Mal das deutsche Malle genießen durften.

 

Alles in allem - eine geile Stimmung auf einer mehr als gelungenen Absch(l)ussfahrt. Die uns noch mehr zu einem Team zusammengeschweißt hat. 

 

Vielen Dank an dieser Stelle nochmal an Paddy und Alessia für die Organisation. 

-Nina Lippert-

        

Frauen: Neuer Trainer ab Saison 2017/2018

Der FSV Schwaigern geht mit neuem Trainer in die Saison 2017/2018!

Wir präsentieren euch heute Markus Stuber (36) als unseren neuen Trainer Frauenfussball.

 

Frauen: SV Heilbronn - FSV 3 : 0

FSV verabschiedet sich mit einer 3:0 Niederlage beim Vizemeister in die Sommerpause. 

Mit 0:3 verloren unsere Frauen am Sonntag, 14.05.2017 beim SV Heilbronn. Der FSV konnte nur in der ersten Halbzeit überzeugen und gestaltete das Spiel bis dahin offen. Chancen auf beiden Seiten, wobei lediglich die Frauen vom SV Heilbronn diese zu nutzen wussten, womit es mit einem 2:0 in die Pause ging. 

In der zweiten Halbzeit bekamen nochmals alle Auswechselspielerinnen ihre Einsatzzeiten, und das Spiel verflachte dadurch weiter. Am Ende erzielten die Gastgeber noch das 3:0, was auch gleichzeitig der Endstand des Spieles war.

Der FSV trotzdem mit einer guten Bilanz in einer schweren und von großen Verletzungen geprägten Saison. 
Mit vier Siegen und sechs Niederlagen landete man ungefährdet auf dem 4. von sechs Plätzen, der "Mini-Bezirksliga" (welche es so hoffentlich nie mehr geben wird!). 

Im Pokal schaffte man diese Saison mit Siegen über Eberstadt und Untereisesheim den Einzug bis ins Viertelfinale, und auch in einigen Testspielen gegen die Kreisliga-Teams wusste man zu überzeugen.

Am Ende heißt die Bilanz des FSV über die ganze Saison: Acht Siege zu acht Niederlagen und Null Unentschieden,35:30 Tore.

Man kann also trotz aller Schwierigkeiten mit der Entwicklung der Mannschaft und dem Einbau der vielen Neulinge ins Team zufrieden sein.


-PaBu-