A-Junioren in Schwieberdingen

AI-Junioren:
TSV Schwieberdingen - SGM Schwaigern/Oberes Leintal 2:3 (1:1)
In der ersten Minute spielte Fabian Herbrik Ümit Cetin sehenswert frei, der den Pass zur Führung nutzte. Nach 15 Minuten kam die Heimelf besser ins Spiel und nutzte in der 26. Minute einen Elfmeter zum verdienten Ausgleich. Bis zur Pause war die Heimelf das bessere Team ohne die Chancen zur Führung zu nutzen. Vier Minuten nach der Pause erzielte Mika Weinhold sehenswert die 1:2 Führung. Die Gäste glichen erneut aus. Joel Moreton traf nach 78 Minuten zum Endstand. 

A- Junioren: Testspiel SV HN a. L. II (Aktive) - SGM I 3 : 4 (1 : 1)

Nach 15 Minuten traf Fabian Herbrik zur Führung per Strafstoß. Sechs Minuten später glich die Heimelf zum Pausenstand aus.
In den ersten 15 Minuten der zweiten Halbzeit war die AI das klar bessere Team und 2x Fabian Herbrik und Mika Weinhold erzielten die Treffer zum 1:4. Danach ließ die AI etwas nach und die Heimelf konnte zum 3:4 Endstand verkürzen.

-MiVis

A-Junioren: SGM I - SGM Botenheim/Cleebronn 3 : 0 (0 : 0)

In den ersten 45 Minuten spielten die A-Junioren gegen sehr defensive Gäste zu kompliziert.
Nach der Pause nutzten die A-Junioren mehr die Räume und erzielten drei Tore durch Juan Martinez, Mika Weinhold und Luca Tommasi zum ungefährdeten Erfolg.

-MiVis-

A-Junioren: SC Oberes Zabergäu - SGM II 4:0 (2:0)

In den Anfangsminuten vergab Nils Holderrieth nach schönem Pass von Flo Dörr die Chance auf die Führung. Die Gastgeber erzielten nach sechs Minuten das 1:0. In der 14. Minute erhöhten sie auf 2:0. Bis zur Pause war die AII das bessere Team, nutzte aber die Chancen nicht zum Anschluss.
Nach der Pause war die Heimelf besser und traf noch zwei weitere Male. Die AII vergab noch einen Elfmeter.

-MiVis-

A-Junioren: Pokal: SGM I - FSV Friedrichshaller SV 4 : 0 (1 : 0)

Das Pokalviertelfinale gewannen die AI-Junioren souverän und auch in der Höhe verdient.
In den ersten 45 Minuten spielte die AI zunächst noch zu kompliziert und nutzte ihre Chancen nicht. Es dauerte daher bis zur 22. Minute, bis Jan Eggensperger die Führung erzielte.
In Hälfte zwei waren die AI-Junioren weiter überlegen und trafen noch durch Maxi Alban, Majid Piller und Ümit Cetin zum klaren und ungefährdeten 4:0 Endstand.

-MiVis-