U19: knapp gegen Union Punkt verpasst

A1: SGM FSV Schwaigern/OL I - FC Union Heilbronn 2:3

Bei fast schon sommerlichen Temperaturen und strahlendem Sonnenschein musste unsere A1 gegen den Tabellenzweiten Union Heilbronn antreten. Im heimischen Leintalstadion war klar, nach den vergangenen drei Niederlagen musste heute was Zählbares daheim bleiben, und so ging man auch ins Spiel rein. Man tastete sich am Anfang ab, und stand tief gegen einen erwartet spielerischen Gast. Viel passierte in den ersten 20 Minuten nicht, bis auf ein paar Torschüsse, die aber nicht gefährlich waren. Nach 37 Minuten kam ein Rückschlag, denn nach einem Fehlpass im Aufbauspiel stand es 0:1 für den Gast aus Heilbronn. Doch unsere Mannschaft ließ sich nicht unterkriegen, spielte mutig weiter und tastete sich nach vorne. So kam es auch in der 45. Minute zu einem Eckball, den Daniel Xhani gekonnt direkt ins Tor erzielen konnte. Mit dem 1:1 ging es dann auch glücklich in die Halbzeit.

Nach der Halbzeit dauerte es nicht lange bis der Gast wieder ärgerlich in Führung ging, aber keine sechs Minuten später war es wiederum Daniel Xhani, der das Ergebnis wieder ausglich. Es dauerte lange, bis das entscheidende Tor fiel, dies schoss leider der Gast, und man verlor zum Schluss mit 2:3.

Unterm Strich war es eine ärgerliche Niederlage gegen einen Gegner, der am heutigen Tage schlagbar war! Kopf oben lassen, Jungs, mit den Leistungen in den letzten drei Spielen ist deutlich mehr drin als der aktuelle Tabellenplatz. Noch ist nichts entschieden, und so gehen wir auch nächsten Samstag nach Neckarsulm und bringen die 3 Punkte mit ins Leintal! Anpfiff auf dem Pichterich-Kunstrasen ist um 16:30 Uhr, über zahlreiche Zuschauer würden wir uns sehr freuen!  -LeMe-

U19: A1 weiterhin ohne Glück

SGM Öhringen/Juniorteam - SGM FSV Schwaigern/OL 1:0

Leider wieder keine Punkte bei der A1 trotz engagiertem Spiel und klarer Überlegenheit. Bei unterschiedlichen Wetterbedinungen (beim Warmmachen Regen mit Hagel, zum Spiel strahlender Sonnenschein, und nach dem Spiel Platzregen) musste unsere A1 nach Öhringen anreisen. Mit einem breiten Kader und voller Mannschaftsstärke gingen wir ins Spiel, und von Anfang an war klar, was auf dem Spiel steht, und zwar klare 3 Punkte mit nach Hause zu nehmen! Mit vielen guten Spielzügen ließen wir dem Gegner keine Chance ins Spiel zu kommen und erarbeiten viele gute Chancen, die wir leider nicht verwerten konnten. Nach 20 Minuten eine kleine Unachtsamkeit im Spielaufbau, und die Hausherren konterten, zum Glück trafen sie nur den Innenpfosten. Nach dem Pfostenschuss konnte unser Keeper Hannes Feige danach mehrfach unsere Jungs im Spiel halten, indem er mehrere Chancen der Gegner hielt. Nach der Halbzeit war es das gleiche Spiel, unsere Jungs wollten das Spiel gewinnen, aber es fehlte oftmals der letzte Schritt, der letzte Pass, oder einfach das Glück. So kam es leider wie es oftmals kommt, und ein Konter der Heimmannschaft in der 85. Minute brachte das 0:1 Endergebnis….Mit etwas mehr Spielglück und einer besseren Chancenverwertung hätte die A1 am heutigen Tage verdient das Spiel gewonnen und wäre einem Schritt näher am Klassenerhalt. Nichtsdestotrotz bauen wir auf der sehr guten Leistung auf und nehmen die gute Stimmung in der Mannschaft mit, denn in 2 Wochen kommt der Zweitplatzierte mit Union Heilbronn zu uns nach Hause.

Wir bedanken uns bei den vielen mitgereisten Zuschauern und Unterstützern!   -LeMe-

U19: keine Punkte am Wochenende

AI -Junioren SGM FSV Schwaigern/OL I - SGM TSV Hessental/TSV Sulzdorf  2:3

Das erste Heimspiel in der Rückrunde stand an und unsere Jungs der A1 empfingen die direkten Tabellennachbarn aus Hessental. Bei schwierigen Wetterbedingungen, erst Dauerregen, dann Wind und zum Schluss noch Sonnenschein, fanden unsere Jungs sehr gut in das Spiel. Bereits in der 6. Minute klingelte es im Tor der Gäste, nach einem Lauf auf die Grundlinie von Silas Wimmer bekam Maxi Preisner den Ball und schoss aus 9 Metern die Kugel ins Lattendreieck zum 1:0. Man merkte, dass man an die erste Halbzeit von vergangener Woche anknüpfte, denn man war die klar spielbestimmende Mannschaft. In der 25. Minute dann das 2:0, nach einem Foul an Daniel Xhani schoss dieser den anschließenden Freistoß direkt ins Tor, mit etwas Mithilfe des gegnerischen Keepers. 10 Minuten vor der Halbzeit verlor man den Ball im Spielaufbau auf Höhe der Mittellinie, den anschließenden Gegenkonter konnte man nur mit einem Foul im Strafraum stoppen. Den anschließenden Foulelfmeter konnte der Gegner gekonnt zum 2:1 verwandeln. Nach der Halbzeitpause fand man schlecht ins Spiel, mit vielen Fehlpässen und Stellungsfehlern konnte man oftmals die Chancen der Gegner schlecht verteidigen. So kam es auch in der 68. und 73. Minute, denn die Gastmannschaft drehte dann das Spiel. Zum Ende der Partie kamen wir in Überzahl zu Chancen die man zum 3:3 Ausgleich verwerten hätte müsste, aber leider war das Glück nicht mehr auf unserer Seite. Unterm Strich eine weitere unglückliche Niederlage, Nichtsdestotrotz gehen wir mit positiven Miene am kommenden Samstag nach Öhringen um die ersten 3 Punkte einzufahren.  -LeMe-

AII-Junioren:
SGM FSV Schwaigern/OL II - TSV Untergruppenbach 3:4 (0:1)
Gegen defensiv spielende Gäste taten sich die AII-Junioren zunächst schwer. Die Gäste gingen nach 32 Minuten in Führung. Starke erste 30 Minuten nach der Pause nutzte die AII um das Spiel nach Toren von Andre Schell, Jordan Ostkamp und Benjamin Ortwein zum 3:1 zu drehen. Die Gäste nutzten einen Doppelschlag in der 70. Minute zum glücklichen Ausgleich. Kurz vor dem Ende nutzten die Gäste eine weitere Torchance zum Endstand.  -MiVi-


U19: A1 verliert wichtiges Spiel/ A2 mit Remis

TSV Gaildorf -  SGM Oberes Leintal I 4:3

Nach der Wintervorbereitung musste die A I im Kampf um den Klassenerhalt in der Regionenliga eine bittere Niederlage einfahren. Zumdirekten Konkurrenten musste man erst 70 Minuten hin fahren um dann 90 Minuten zu fighten. Allerdings verschlief man die ersten 5-10 Minuten und kam sehr schlecht in das erste Spiel der Rückrunde, jedoch konnte man immer im letzten Moment den Ball klären. Nach einer guten halben Stunde flog der Ball, nach einer Pressingsituation im Strafraum, an die Hand eines Gaildorfer Abwehrspielers und somit pfiff der Schiedsrichter folgerichtig Elfmeter. Den nachfolgenden Elfmeter verwandelte Daniel Xhani zum 1:0. Keine 5 Minuten später schnappte sich Linus Kostal 25 Meter vor dem gegnerischen Tor den Ball und schloss auf Tor ab, der Ball wurde abgefälscht zum 2:0 verwandelt. Zu diesem Zeitpunkt konnte man die Heimmannschaft gut vom eigenen Strafraum fernhalten. Kurz vor der Halbzeit konnte jedoch, nach einem fragwürdigen Freistoßpfiff, der Gastgeber zum 2:1 verkürzen. Nach der Halbzeit gab es viele Chancen die man nutzen musste um das Spiel vorzeitig zu gewinnen, leider schoss man entweder den Torspieler, das Aluminium oder einen Abwehrspieler an. Dann kam es wie es kommen musste, und mit einem langem Ball wurde man überspielt und es fiel das 2:2. Zum Ende des Spiels kamen furiose 10 Minuten, bei denen erst das unnötige 3:2 für den Gastgeber fiel. 2 Minuten später konnten wir durch Daniel Xhani zum 3:3 verdient ausgleichen. Leider hielt das 3:3 nicht all zu lange, denn nach gefühlt 40 Sekunden fing man sich den 3:4 Endstand.

Unterm Strich einer sehr unnötige Niederlage, dann man das Spiel früher hätte entscheiden müsste. Jetzt heißt es „Mund abputzen und weiter machen“, denn am kommenden Samstag heißt es gegen den nächsten direkten Konkurrenten zu bestehen. Mit der SGM Hessental kommt am Samstag ein Gegner, den man aktuell mit einem Punkt hinter sich hält. Daher benötigen wir jede Unterstützung am Samstag um 15:30 im Schwaigerner Leintalstadion!    -LeMe-

 

AII-Junioren: SGM Cleebronn - SGM FSV Schwaigern/OL II 4:4 (3:2)
Mit dem ersten Angriff ging die Heimelf in Führung. Nach einer Verletzung von Sascha Miller in der 5. Minute spielten die AII-Junioren zunächst in Unterzahl. Die Gastgeber nutzten die Unterzahl zum 2:0 nach acht Minuten. Zwei Minuten später ging es nach dem Eintreffen eines weiteren Spielers im 11 gegen 11 weiter. Julian Rembold weckte das Team mit seinem Anschlusstreffer. Die Heimelf traf zum 3:1. Kurz vor der Pause erzielte Daniel Ganßer den 3:2 Pausenstand. Entschlossen kam die Mannschaft aus der Kabine und musste einen weiteren überflüssigen Treffer zum 4:2 hinnehmen. Torspieler Hannes Feige hielt sein Team mit zwei Paraden in dieser Phase im Spiel. Danach zeigte die AII Charakter und Vollgas-Fußball. Nach 78 Minuten traf Jordan Ostkamp zum 4:3 per Strafstoß. Mika Sauter erzielte kurz vor Schluss den verdienten Ausgleich. In der achten Minute der Nachspielzeit entschärfte der Torspieler der Heimelf einen weiteren Elfmeter von Jordan Ostkamp und so blieb es beim nicht unverdienten Unentschieden. Zu erwähnen sind noch die aushelfenden B-Junioren-Spieler Friedrich Deuble und Robin Pepi.  -MiVi-

 

 

U19: A1 enttäuscht in Michelfeld, verliert 3:7

SGM TSV Michelfeld/Juniorteam - SGM Oberes Leintal 7:3

Eine lange Reise hatte die A1 am Samstag auf sich nehmen müssen um bei Ligakonkurrenten TSV Michelfeld anzutreten. Wir wollten nach der Niederlage unter der Woche einen Schritt wieder nach vorne machen und uns von den Abstiegsrängen entfernen, jedoch gelang uns das nicht, denn nach nicht mal fünf Minuten lagen wir schon mit 2:0 hinten. Mit zwei langen Bällen über die Abwehrkette überspielten uns die Gastgeber lehrbuchartig, aber danach wurde es leider nicht besser. Wir kamen kaum ins Spiel und hatten dann auch noch Pech dazu, denn nach einer unglücklichen Ecke stand es nach 12 Minuten 0:3. Nach und nach fanden wir ins Spiel, und die ersten Kombinationen nach vorne gelangen, so kam es auch zum zwischenzeitlichen 4:1 durch Sascha Mannuß vor der Halbzeit. Es war ein kleiner Hoffnungsschimmer, das Spiel noch rumzureißen, jedoch wurde es uns in der 51. Spielminute wieder entrissen und wir bekamen ärgerlich das 5:1. Danach war das Spiel entschieden und wir fingen uns noch 2 weitere Treffer. Für die Ergebniskosmetik konnten wir noch 2 weitere Treffer durch Till Schwöbel‘s Kopfballtor und Maxi Preisner’s Schuss vermelden.

Unterm Strich kommt die Winterpause für uns wahrscheinlich zum perfekten Zeitpunkt, jetzt heißt es die Köpfe freizubekommen und mit vollem Elan in der Rückrunde aus den Abstiegsrängen sich schnell zu entfernen.   -LeMe-

Die A-Jugend bedankt sich für die Unterstützung bei den Heim- und Auswärtsspielen in der Liga und im Pokal.