A-Junioren: SGM I - SGM Botenheim/Cleebronn 3 : 0 (0 : 0)

In den ersten 45 Minuten spielten die A-Junioren gegen sehr defensive Gäste zu kompliziert.
Nach der Pause nutzten die A-Junioren mehr die Räume und erzielten drei Tore durch Juan Martinez, Mika Weinhold und Luca Tommasi zum ungefährdeten Erfolg.

-MiVis-

A-Junioren: SC Oberes Zabergäu - SGM II 4:0 (2:0)

In den Anfangsminuten vergab Nils Holderrieth nach schönem Pass von Flo Dörr die Chance auf die Führung. Die Gastgeber erzielten nach sechs Minuten das 1:0. In der 14. Minute erhöhten sie auf 2:0. Bis zur Pause war die AII das bessere Team, nutzte aber die Chancen nicht zum Anschluss.
Nach der Pause war die Heimelf besser und traf noch zwei weitere Male. Die AII vergab noch einen Elfmeter.

-MiVis-

A-Junioren: Pokal: SGM I - FSV Friedrichshaller SV 4 : 0 (1 : 0)

Das Pokalviertelfinale gewannen die AI-Junioren souverän und auch in der Höhe verdient.
In den ersten 45 Minuten spielte die AI zunächst noch zu kompliziert und nutzte ihre Chancen nicht. Es dauerte daher bis zur 22. Minute, bis Jan Eggensperger die Führung erzielte.
In Hälfte zwei waren die AI-Junioren weiter überlegen und trafen noch durch Maxi Alban, Majid Piller und Ümit Cetin zum klaren und ungefährdeten 4:0 Endstand.

-MiVis-

A-Junioren: SGM Güglingen Zabergäu - SGM II 1 : 0

Die A2 musste am Mittwochabend das Flutlichtspiel beim Tabellenführer SGM Güglingen Zabergäu antreten.
Die Mannschaft trat in der ersten Hälfte sehr gut auf. Die Abwehr stand sicher, und Torspieler Daniel Neubig half bei engen Situationen überragend aus. Wir konnten uns auch einige Torchancen herausspielen, die aber durch den letzten Pass nicht genutzt werden konnten.

Nach der Halbzeit war der Gegner die stärkere Mannschaft und übernahm das Spielgeschehen, die Abwehr sowie der stark spielende Torspieler Daniel Neubig konnten trotzdem nichts anbrennen lassen.
In der 67. Minute fiel das 0:1 für den Tabellenführer durch einen individuellen Fehler. Die Mannschaft ließ die Köpfe nicht hängen und spielte weiter nach vorne, um den Anschlusstreffer zu erzielen. Dies gelang leider nicht mehr, und somit musste man mit einem knappen 1:0 die Heimreise wieder antreten. 

-LeMe-

A-Junioren: SGM I - SGM Unteres Zabergäu 3 : 1 (1 : 0)

In den ersten fünf Minuten zeigte die AI ein starkes Spiel.
Mika Weinhold schob einen tollen Spielzug zum 1:0 über die Linie. Danach spielte die AI zu kompliziert, und es blieb bei der knappen Führung.
Nach 68 Minuten traf Maximilian Alban zum 2:0. In den Schlussminuten verkürzten die Gäste auf 2:1, ehe erneut Mika Weinhold zum 3:1-Endstand traf.

-MiVis-