A- Junioren: SGM - SGM Ellhofen/Sulmtal 4 : 2

Im Nachholspiel gegen Ellhofen zeigten unsere Jungs wieder eine starke Leistung.
Von Beginn an spielten wir nach vorne und kamen zu zahlreichen Chancen. Christian Wacker erzielte nach ca. 15 Minuten das 1:0. Eric Gatnar verwandelte einen an Lukas Schmid verschuldeten Foulelfmeter zum 2:0 Halbzeitstand.

Nach dem Wechsel wurde ein regulärer Treffer von unserem neuen Mitspieler Edrissa Nyassi nicht gegeben.
Kurz darauf verkürzten unsere Gäste auf 1:2. Eric Gatnar stellte mit seinem zweiten Tor den alten Abstand wieder her. Nach dem erneuten Anschlusstreffer von Ellhofen hatten wir einige kritische Situationen zu überstehen.
Nosakhare Omoruyi traf kurz vor Spielende zum verdienten 4:2 Endstand.

-DiSch-

 

A- Junioren: Friedrichshaller SV - SGM 2 : 1

Bittere Niederlage trotz starker Leistung.
Unsere Jungs waren von Anfang an hellwach, ließen dem Gegner wenig Raum und gewannen viele Zweikämpfe. Friedrichshall sorgte nur bei Eckstößen für Gefahr.
Wir vergaben in der ersten Halbzeit zwei riesen Möglichkeiten aus kurzer Distanz. Torlos wurden die Seiten gewechselt.

Nach der Pause erhöhten die Gastgeber das Tempo, brachten uns aber nicht in Verlegenheit. Durch einen Abwehrfehler gerieten wir in der 55. Min. in Rückstand.
Christian Wacker erzielte per Freistoß den verdienten Ausgleich. 5 Minuten vor Spielende entschied der Schiedsrichter bei einem Abpraller auf unerlaubte Rückgabe im Fünfmeterraum. Bad Friedrichshall nahm das Geschenk dankend an und ging mit 2:1 in Führung.
Wir gaben nicht auf und kamen in der Nachspielzeit zu einem an Mathias Schweizer verschuldeten Foulelfmeter. Christian Wacker verschoss und konnte sich und seine stark spielenden Kameraden nicht belohnen.

-DiSch-

A-Junioren siegen 5:2 gegen SGM Brackenheim

SGM Schwaigern/Oberes Leintal  -  SGM Brackenheim  5  :  2

Zu Beginn war Brackenheim die aktivere Mannschaft.
Nach 4 Minuten hatten wir aber die erste große Chance. Unsere Gegner gingen nach acht Minuten verdient in Führung.
In der Folgezeit waren wir zu weit von unseren Gegenspielern weg und verloren zu viele Zweikämpfe. In der 27. Minute erzielte Lukas Schmid nach guter Vorarbeit von Eric Gatnar den 1:1 Halbzeitstand.

Nach dem Wechsel gerieten wir in den ersten Minuten unter Druck.
Danach wurden wir immer stärker und gingen durch Benni Gebert mit 2:1 Führung. Nach dem 3:1 von Jannik Böhm warfen die Gäste alles nach vorne, und wir hatten dadurch viele Konterchancen.
Christian Wacker erhöhte mit zwei Treffern auf 5:1. Kurz vor Spielende sorgten die nie aufsteckenden Gäste per Foulelfmeter für den 5:2 Endstand. 

-DiSch-

A- Junioren: SGM Kirchhausen - SGM 3 : 4

Unsere Jungs begannen stark und erspielten sich gleich zu Beginn zahlreiche Möglichkeiten.
Nach einem unberechtigten Eckball gingen die Gastgeber in Führung. Kurze Zeit später erhöhten sie aus abseitsverdächtigter Situation auf 2:0. Nach kurzem Schock fanden wir wieder zu unserem Spiel, und kamen durch Lukas Schmid nach guter Hereingabe von Eric Gatnar zum Anschlusstreffer. Noch vor dem Pausenpfiff war es Eric Gatnar, der für das 2:2 sorgte.

Nach dem Wechsel wollten wir den Sieg, und gingen durch Christian Wacker erstmals in Führung.
15 Minuten vor Spielende kam Kirchhausen mit einer ihrer wenigen Chancen zum 3:3.
Wieder war es Christian Wacker, der 5 Minuten später mit seinem zweiten Treffer zum verdienten 3:4 Siegtor abschloss.

-DiSch-

A- Junioren: Pokal: SGM Lauffen/Neckarwestheim - SGM 8 : 7 n.E.

Ihr bisher bestes Spiel zeigten unsere A- Junioren im Pokal gegen Lauffen.
Lauffen ging in einem zunächst ausgeglichenen Spiel schon früh nach einer Ecke in Führung. Danach wurden unsere Jungs immer stärker und kamen nach einem abgefälschten Freistoß durch Eric Gatnar zum 1:1 Halbzeitstand.

Nach dem Wechsel erhöhten die Gastgeber den Druck, aber wir waren immer in der Lage, selbst Angriffe zu starten.
Als Lauffen ca. 20 Minuten vor Spielende mit 2:1 in Führung, ging schien die Partie entschieden.
Mit bemerkenswerter Moral und unbändigen Kampfeswillen schafften wir durch den überragenden Jannik Böhm den 2:2 Ausgleich.
Trotz wütender Angriffe unserer Gegner hielten wir dieses Ergebnis bis zum Schluss. Das gleich darauffolgende Elfmeterschießen war an Spannung kaum zu überbieten. Bei einem gehaltenen und vier verwandelten Elfern hatte Markus Schweizer die Chance, für die Pokalsensation zu sorgen. Sein Schuss wurde aber vom Gästetorhüter abgewehrt.
Am Ende war Lauffen nach zwei verwandelten und einem vergebenen Fehlschuss unsererseits der glücklich Sieger.

-DiSch-