A-Junioren: SGM II - SC Oberes Zabergäu 7 : 1 (4 : 1)

Bereits in der ersten Minute erzielte Nils Holderrieth die Führung. Danach war das Spiel ausgeglichen. Zwischen der 25. und 33. Minute entschieden zwei Mal Lars Kümmerle und Felix Schmälzle mit drei weiteren Treffern das Spiel. Die Gäste verkürzten per Strafstoß.
In der zweiten Halbzeit waren die Gäste zunächst das bessere Team, verpassten aber ein weiteres Tor. In den letzten zehn Minuten traf Erdem Taskin per lupenreinem Hattrick zum 7:1-Endstand.

-MiVis-

A- Junioren: neuer Trikotsponsor: Fahrschule Minzenmay

Herzlich bedanken möchte sich die A-Jugend und ihre Trainer und Betreuer bei der Fahrschule Erich Minzenmay für den gesponserten Trikotsatz.
Herr Minzenmay hat in den vergangenen Jahren schon öfters die jeweils aktuellen A-Jugend-Mannschaften unterstützt.
Der aktuelle Erfolg der aktiven Mannschaften, die hauptsächlich aus der eigenen Jugend rekrutiert wurden, ist auch auf das Engagement unserer treuen Sponsoren wie die Firma Minzenmay zurückzuführen.

Nochmals vielen Dank!

 

A-Junioren: SGM Cleebronn - SGM I 1 : 7 (1 : 4)

Früh ging die AI in Cleebronn durch Mika Weinhold in Führung. Jan Eggensperger und Joel Moreton erhöhten auf 0:3.
Nach 20 Minuten verkürzten die Gastgeber auf 1:3. Kurz vor der Pause traf Ümit Cetin zum 1:4.
Nach der Pause spielte nur noch die AI, und zweimal Ümit Cetin und einmal Maximilian Alban trafen zum ungefährdeten 1:7 Auswärtserfolg.

-MiVis-

A-Junioren: SGM I - SV Schluchtern 3 : 1 (3 : 1)

In den ersten 20 Minuten war die AI das klar bessere Team. Maxi Alban und zweimal Mika Weinhold trafen zur klaren 3:0 Führung. Bis zur Pause verwaltete die AI das Ergebnis. Kurz vor der Pause erzielten die Gäste aus einer Abseitsposition den Anschluss. In Hälfte zwei waren die Gäste zunächst 20 Minuten das bessere Team, ohne große Torgefahr zu erzeugen. In den letzten 25 Minuten versäumte es die AI weitere Treffer zu erzielen.   

A-Junioren: SGM II - SV Leingarten 2 : 2 (1 : 1)

Die AII-Junioren waren das spielbestimmende Team. Nach 13 Minuten köpfte Marko Pfeil zur Führung ein. Fünf Minuten später nutzten die Gäste einen Konter zum Ausgleich. Bis zur Pause konnte die AII ihre Torchancen nicht nutzen. Nach 61 Minuten traf Nils Holderrieth zum 2:1. Acht Minuten später glichen die Gäste aus. Bis zum Ende gelang es der AII nicht den Siegtreffer zu erzielen, trotz weiterer, guter Torchancen.