A- Junioren: FSV II : TG Böckingen 0 : 9

Schon nach 6 Min. lagen wir mit 0:1 in Rückstand.
Danach fanden wir besser ins Spiel und mussten erst kurz vor der Halbzeit zwei weitere Tore zum 0:3 Pausenstand hinnehmen.
Nach dem Wechsel erhöhten die Gäste in der 65.Min. auf 0:4. Jetzt war der Widerstand unserer ersatzgeschwächten Mannschaft gebrochen, und die TG baute das Ergebnis bis zum Schluss auf 0:9 aus.

- DiSch-

A- Junioren: SGM Fürfeld/Bonfeld/Bad Rappenau : FSV II 2 : 1

In der ersten Halbzeit war es ein ausgeglichenes Spiel. Beide Abwehrreihen standen gut und ließen wenig zu.
Nach einem Freistoß in den Strafraum gelang der SGM die 1:0 Pausenführung. Nach dem Wechsel waren die Gastgeber feldüberlegen. Bei einem Konter traf Alex Noak zum 1:1 Ausgleich.
In der Folgezeit gelang es uns immer seltener uns zu befreien und mussten so in der letzten Minute das 2:1 Endergebnis hinnehmen.  

-DiSch-

A- Junioren: FSV I - SGM Güglingen 5 : 0

Vierter überzeugender Sieg in Serie. Unsere Jungs bestimmten das gesamte Spiel, und unser Torhüter Paul Holder verbrachte einen ruhigen Nachmittag.

Torschützen: Robin Rataj, Nico Lämmlen, Philipp Dörr, Mikael Pelka, Marcel Schellmann.

-GüLäm-

A- Junioren: FSV II - Aramäer Heilbronn 2 : 6

Unsere Jungs begannen stark und konnten sich mehrere gute Möglichkeiten erspielen.
Philipp Rücker staubte in der 12. Min. nach einem Pfostentreffer von Yannik Bahm zum 1:0 ab.
In der 20. Min. mussten wir den Ausgleich hinnehmen. Danach erhöhten die Gäste zum 1:3 Pausenstand.
Nach dem Wechsel konnten wir den 2:3 Anschlusstreffer durch einen Strafstoß von Philipp Rücker erzielen. Trotz guter Möglichkeiten wollte der Ausgleich nicht fallen. Mit dem 2:4 war das Spiel entschieden, und die laufstarken Aramäer erzielten noch zwei Tore zum 2:6 Endstand.    

-DiSch- 

A- Junioren: FSV I - SGM Brackenheim 8 : 3

Einen Kantersieg gegen Angstgegner Brackenheim erzielten unsere Jungs und rückten auf den 2. Platz in der Bezirksstaffel Unterland vor.
Nur in der Anfangsphase hatte unsere Mannschaft etwas Abstimmungsprobleme, anschließend wurde ein hervorragender Offensivfussball mit schön herausgespielten Toren gezeigt.

Torschützen: Johannes Ebner (4), Nico Lämmlen, Lucas Schweizer, Mikael Pelka, Christian Wacker.

-GüLäm-