Am Sonntag spielte die junge Truppe des FSV Schwaigern in Bad Rappenau um den Einzug in das Finale der Hallenbezirksmeisterschaften. Die Qualifikationsplätze blieben dabei letztendlich zwei Mannschaften der Neckarsulmer Sportunion vorbehalten, die klar Erster und Zweiter wurden.
Schwaigern zeigte gegen die Neckarsulmer aber jeweils gute Leistungen, verloren knapp 0:1 und 0:2, und gaben sonst kein Spiel mehr.
Die Mannschaft repräsentierte den FSV Schwaigern sehr positiv in Bad Rappenau. Unterm Strich ein guter Meisterschaftsverlauf.

-OEns-