E– Junioren: FSV – TG Böckingen II 2 : 4

 

In einem Spiel auf gleicher Augenhöhe gelangen Böckingen in der 6. und 12. Minute die Treffer zum 0:2. In der zweiten Hälfte störten unsere Jungs den Gegner frühzeitig, und André gelang in der 36. Minute der längst verdiente Anschlusstreffer. Böckingen stellte kurz darauf den bisherigen Abstand her, ehe Moritz in der 48. Minute verkürzte.
Der Ausgleich lag in der Luft, jedoch machte Böckingen in der letzten Spielminute mit dem 2:4 alles klar.

Tore: André Schell (1) und Moritz Jaeschke (1)

-PeJae-

 

 

 

E– Junioren: SV Leingarten I – FSV 6 : 1

Das Spiel begann mit Möglichkeiten für beide Teams den Führungstreffer zu erzielen. Leingarten gelang dies in der 11. + 12. Minute. Unsere Chance zum Anschlusstreffer wurde durch den Pfosten verhindert. Leingarten erhöhte danach zum 3:0. Zu Beginn der 2. Spielhälfte hatten unsere Jungs gute Möglichkeiten, welche Leingarten dann mit einem Dreierpack zum 6:0 beantwortete. André verhinderte durch tolle Paraden einen höheren Rückstand, ehe Moritz in der Schlussminute der Treffer zum Endstand von 6:1 gelang.

Tor: Moritz Jaeschke (1)

Wir bedanken uns bei der Firma Elektro-Schmid für einen neuen Satz Trikots.

-PeJae-

E– Junioren: TSV Nordheim I – FSV 2 : 2

Bei herrlichem Fußballwetter hatte Nordheim die ersten Chancen, ehe Moritz in der 9´ und André in der 10. Minute unsere Jungs mit 0:2 in Führung brachten. Die folgenden Möglichkeiten konnten leider nicht verwertet werden. Nordheim schaffte durch 2 Treffer in der 18. und 20. Minute den Ausgleich. Die 2te Halbzeit war hart umkämpft mit guten Chancen auf beiden Seiten. Es fielen aber keine Tore mehr.

Tore: Moritz Jaeschke (1), André Schell (1)

-PeJae-

E– Junioren: FSV - Spfr Lauffen I 7:1

Mit einem Doppelschlag (4´,8´) durch Moritz gingen wir mit 2:0 in Führung. André in der 18. und Moritz in der 23. Minute erhöhten zum 4:0 Halbzeitstand.
Nach der Halbzeit begannen wir verhalten, so dass Lauffen der Anschlusstreffer gelang. Durch Glanzparaden unseres Torhüters David blieb der Spielstand bestehen, ehe Cassian (41´), Luca (45´) und André (48`) den Endstand zum 7:1 herstellten.

Tore: Moritz Jaeschke(3), André Schell(2), Luca Groß(1) und Cassian Breban(1)

-PeJae-

 

E-Junioren beim Wüteria-Cup in Gemmingen

In einem stark besetzten Feld mit 18 Mannschaften starteten unsere Jungs gegen Kirchhardt. Wir beherrschten das Spiel, konnten aber leider kein Tor erzielen, so dass die Partie mit 0:0 endete. Auch im 2ten Gruppenspiel stand es nach Abpfiff 0:0. Dieses Mal hatten wir das Spiel nicht im Griff und konnten mit dem Ergebnis zufrieden sein.

Gegen die SG Hilsbach/Weiler gelang André in der ersten Spielminute der Führungstreffer. Moritz baute die Führung dann in der 3. und 8. Spielminute zum 0:3 Sieg aus. Im nächsten Gruppenspiel setzen wir Rheinau unter Druck, und Moritz gelang ein toller Treffer zum 0:1 in der 2. Spielminute. Danach wachte der Gegner auf und glich in der 3. Minute zum 1:1 aus. Weitere Tore fielen nicht.

Im letzten Vorrundenspiel gegen Talheim schoss Cassian in der 4. und Luca in der 5. Minute den FSV mit 0:2 in Führung. Talheim gelang in der 7. Minute noch der Anschlusstreffer zum 1:2, in der restlichen Spielzeit fiel kein Tor mehr, und so konnten wir unseren 2ten Sieg in der Vorrunde erzielen. Mit 2 Siegen und 3 Unentschieden zogen unsere Jungs somit als Gruppenerster in die Viertelfinalrunde ein.

In Viertelfinalspiel gegen Elsenz verhinderte David mit einer Glanzparade in der ersten Minute den frühen Rückstand, ehe Ömer in der 4. Minute den FSV in Führung brachte. Nachdem André vor dem gegnerischen Tor gefoult wurde erhielten wir noch einen Strafstoß. Dieser konnte leider nicht verwandelt werden. Mit diesem Sieg qualifizierten wir uns für das 2. Halbfinale gegen den TSV Dühren. In diesem Spiel konnte keine Mannschaft den entscheidenden Treffer erzielen und so musste das Neunmeterschiessen die Entscheidung bringen. Der FSV verwandelte durch Moritz den ersten Neunmeter. Weitere Treffer fielen von Seiten des FSV leider nicht. Dühren konnte durch 2 verwandelte Neunmeter die Partie für sich entscheiden, und wir durften nicht in das Finale einziehen.

Im Spiel um den 3. Platz ging unser Gegner, der SC Käfertal, bereits in der 3. Minute in Führung. Unsere Jungs glichen durch André in der 6. Spielminute aus. Bis zum Abpfiff fielen keine weiteren Treffer, und damit musste wiederum ein Neunmeterschiessen für die Entscheidung sorgen. Käfertal durfte beginnen und schoss am Tor vorbei. Moritz erzielte mit einem platzierten Schuss in die rechte Ecke die Führung. Sowohl Käfertal als auch unsere Jungs konnten die nächsten 2 Möglichkeiten nicht nutzen. Käfertal konnte dann noch den Ausgleich erzielen, bevor Ömer seinen Neunmeter verwandelte. Somit konnten wir das Spiel um Platz 3 nach Neunmeterschießen mit 2:3 gewinnen und bekamen neben einer Medaille auch noch einen tollen Pokal. Dieses Turnier war eine gelungene Vorbereitung auf die kommende Hinrunde. 

Es spielten:

André Schell (2), Moritz Jaeschke (5), Luca Groß (1), Ömer Aydin (1), David Constantinescu, Finn Pfeffer, Tom-Louis Schaff, Cassian Breban (1) und Paul Stenzel.

-PeJae-