B- Junioren: SGM Unteres Jagsttal I - SGM I 1 : 2 (1 : 1)

Drei Stammspieler fehlten erneut verletzt. Kapitän Fabian Eissele kam zu seinem ersten Einsatz in dieser Saison nach langer Verletzungspause.
Nach drei Minuten traf Timur Yildirim aus spitzem Winkel zur Führung. Acht Minuten später glich die Heimelf aus, da die Rückwärtsbewegung der BI-Junioren in dieser Szene zu langsam war. Die BI war danach nicht mehr richtig im Spiel. Die Pässe kamen leider meist zu ungenau oder gar nicht mehr an beim Mitspieler. Bis zur Pause hielt Torspieler dreimal stark das Unentschieden fest.
Nach der Pause war die BI besser im Spiel, nutzte aber ihre Torchancen nicht und hatten Pech bei einem Lattentreffer. Vier Minuten vor dem Ende traf Lars Kümmerle zum umjubelten 1:2 Auswärtssieg.

-MiVis-

B- Junioren: SGM II - SV Leingarten 1 : 4 (1 : 3)

Nach fünf Minuten erzielte Erdem Taskin nach feinem Pass von Catalin Saptefrati die frühe Führung. Zwei Minuten später glichen die Gäste nach einem Abspielfehler im Spielaufbau aus.
Danach hielten die BII-Junioren dagegen. Die Gäste blieben stets gefährlich durch ihre schnellen Stürmer.  Nach einem Angriff über die linke Seite gingen die Gäste nach 26 Minuten in Führung. In der Nachspielzeit nutzten die Gäste einen individuellen Fehler und trafen per Strafstoß zum Pausenstand.
Acht Minuten nach der Pause trafen die Gäste zum 1:4 Endstand. Die BII- Junioren versuchten bis zum Ende das Ergebnis zu verbessern, aber die eigenen Chancen blieben leider ungenutzt.

-MiVis-

C- Junioren: SGM I : SV Leingarten 3 : 1

Erster Sieg unserer C 1. 
Schon in der ersten Minute hatten wir unsere erste Chance nach einem Abwehrfehler der Gäste. Im weiteren Verlauf hatten wir mehr Spielanteile und gingen Mitte der ersten Halbzeit durch Sascha Mannuß in Führung. Wenige Minuten später traf Jannik Köhler nach schöner Vorarbeit von Hendrik Dunkelmann zur 2 : 0 Pausenführung.

Nach dem Wechsel versuchte Leingarten den Anschlusstreffer zu erzielen, konnte sich aber kaum Torchancen erspielen. 7 Minuten vor Spielende verkürzten die Gäste auf 1 : 2. Jetzt warfen diese alles nach Vorne, aber Sigi Stoll war nach einem Konter erfolgreich und schoss das 3 : 1 zum verdienten Sieg.

-DiSch-

C- Junioren: SGM II : TV Flein II 2 : 0

Unsere Jungs waren von Anfang an hellwach und bestimmten das Spiel. Mitte der ersten Halbzeit erzielte Max Essig den verdienten Führungstreffer.
5 Minuten später erhöhte Edvin Kadic aus kurzer Distanz zum 2 : 0 Pausenstand.

Nach dem Wechsel drängte uns Flein in die eigene Hälfte zurück, und wir mussten einige gefährliche Situationen überstehen. Durch Konter hatten wir mehrere Chancen, um die Entscheidung herbeizuführen, konnten aber diese Möglichkeiten nicht nutzen. So blieb es bis zum Schluss beim verdienten 2 : 0 Heimsieg.

-DiSch-

Frauen: Bezirkspokal FSV - SGM Güglingen/Dürrenzimmern II 1 : 3

Pokalspiel Achtelfinale 
FSV Schwaigern - SGM Güglingen/Dürrenzimmern II 1:3

Mit einigem Respekt startet der FSV ins Spiel gegen den Regionenligisten.
Nur zu elft und gegen so einen starken Gegner sah man anfangs kritisch dem Spiel entgegen. Doch von Anfang an stark und kämpferisch zeigten sich die FSV Frauen. Sie schafften es, mit dem Gegner gut mitzuhalten, und es entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel.
Trotz dessen hatte man es hier mit einer starken Mannschaft zu tun und musste deshalb in der 9. Minute die erste Kiste einstecken. Aber auch ab diesem Zeitpunkt wurde nicht aufgeben, und die FSV Frauen machten das Spiel auch zu ihrem Spiel.
Häufig gelang auch ihnen der Gang über die Mittellinie vor das gegnerische Tor. Aber auch in der 28. Minute konnte man nicht viel gegen ein klasse Tor unter die Latte ausrichten (0:2). Trotz allem startete man motiviert in die zweite Halbzeit und fing sogar allmählich an das Spiel zu dominieren und den Gegner aus der Fassung zu bringen. Doch leider fehlte im Gegensatz zum Gegner, der in der 55. Minute nochmal treffen konnte, der Abschluss. Aber unser Sturm gab nicht auf und rückte immer weiter vor und machte den Gegner sichtlich unsicher. Woraufhin uns Joana Wieser durch ein tolles Zusammenspiel mit dem 1:3 belohnte.
Ein schönes Spiel, das trotzdem des Ergebnisses und vorheriger Angst relativ ausgeglichen verlief.

-NiLi-