Der FSV Schwaigern trauert um Bernd Herrmann

Bernd Herrmann stellte weit über fünfzig Jahre seine ehrenamtliche Arbeit dem Fußball zur Verfügung, bescheiden und ohne viel Aufhebens, über 50 Jahre ununterbrochen.

Im Jahre 1967 mit 19 Jahren fing seine Schaffenszeit an, Trainer der D- Jugend des damaligen TSV Schwaigern.  Es folgte eine lange Zeit als verantwortlicher Jugendleiter, über 15 Jahre leistete er auf dieser Position schon Basisarbeit auch für die Kinder unserer Stadt.

Neben diesem Ehrenamt fand er noch Zeit, sich um die Gründung einer Damenmannschaft mit zu kümmern, deren Trainer er auch dann wurde. Wir erinnern uns noch gerne an die zwei Meisterschaften im Jahr 1985. Auch die Gründung zweier Mädchenmannschaften ist seiner Initiative zu verdanken, größter Erfolg Hallenbezirksmeister auch im Jahr 1985. Sprach man ihn viel später darauf an, diese drei Erfolge waren sein größter Stolz.

Schon früh erkannte auch das Land Baden-Württemberg die Verdienste des Bernd Herrmann. Es war 1985, als ersten Schwaigerner Bürger überhaupt zeichnete ihn das Land mit ihrer Ehrennadel aus, in Anerkennung für ehrenamtliche Tätigkeit.

In Schwaigern erscheint seit 1976 zu jedem Heimspiel der ersten Mannschaft das Stadionblatt. Von Anfang an bis zum heutigen Zeitpunkt gehörte Bernd zur Redaktion dieser Zeitung. Unvergessen seine bissigen Kommentare über „Sport“-Entscheidungen bei der Stadt, aber auch über „sinnlose“ Vorgaben des Fußballverbandes.

Weitere organisatorische Tätigkeiten tragen seine Handschrift. Das gesamte Passwesen der Jugend war bei ihm in guten Händen, ebenfalls die Spielpläne vieler Turniere über Jahrzehnte hinweg.

Und sei es mit alledem noch nicht genug. An jedem Wochenende als Fotograf unterwegs, um die Spiele der Jugend, der Damen und der Aktiven mit Aufnahmen im Stadionblatt zu bebildern.

Ein ganz besonderes Anliegen aber waren die Rasenplätze im Leintalstadion. Er sorgte jahrelang für regelmäßiges Bewässern, es waren seine Plätze.

Bernd Herrmann verstarb am 3.1.2020 im Alter von 71 Jahren.

Die gesamte FSV-Familie ist in diesen schweren Stunden in Gedanken bei seiner Frau Helga und seinem Sohn Jörn.

FSV Schwaigern
Vorstandschaft und Jugendabteilung
Förderverein  des FSV