Pokalfight mit Happy End für den FSV II!

Der FSV empfing heute den A-Ligisten aus Möckmühl zum Pokalspiel.
Von Anfang an versuchte der Gast das Spiel an sich zu reißen. Der FSV hielt gut dagegen und zeigte sich vorne extrem effektiv.
Luca Kindor mit einem herrlichen Kopfball und Marko Vucak, ebenfalls mit einem Kopfball, brachten den FSV mit 2:0 in Führung.
Das Spiel wurde jetzt sehr robust, Möckmühl erzielte durch den starken Gästespieler Yüksel das 2:1. Mit dem Halbzeitpfiff konnten die Gäste auch noch den Ausgleich erzielen.

Der FSV ließ sich aber nicht hängen, ging nach der Halbzeit nach einer starken Ecke von Robin Reiter erneut durch Luca Kindor per Kopf in Führung.
Die Gäste konnten das Spiel allerdings durch 2 Treffer kippen und gingen erstmals in Führung.
Der FSV machte jetzt auf und wollte die Verlängerung erzwingen.
Es lief die 94. Minute, die letzte Aktion des Spiels, Marko Vucak behauptet den Ball, legt ab für Tim Wilde, der aus 16 Metern zum Ausgleich trifft.
In der Verlängerung stand der FSV defensiv sicher und setzte jetzt auf Konter. Einen davon konnte Christian Wacker in der 112. Minute zum 5:4 abschließen.

Der FSV hielt jetzt mit starkem Kampfeinsatz dagegen und konnte Möckmühl in einem packenden Spiel nach 120 Minuten bezwingen. 

Ein Riesenkompliment an das ganze Team, jeder Spieler wusste heute durch unermüdlichen Einsatz zu überzeugen!

 

Es spielten: Holder, Matthias Schweizer, Horvat, Grotwinkel, Waldenmaier, Kröss, Jonas Frey, Kindor, Reiter, Vucak und Wacker

Eingewechselt: Wilde, Stäbe, Schikotanz und Cittadini

-WiBa-