E- Junioren: FSV ll - TSV Cleebronn II 1 : 5

Mit einem geschwächten Kader ging es im letzten Heimspiel der Saison gegen unsere Gäste aus Cleebronn.
In der ersten Hälfte waren wir sehr bemüht unseren spielstarken Gegner vom eigenen Tor fern zu halten, was uns aber leider durch starkes Pressing der Gäste nicht gut gelungen ist. Trotz eines Treffer von Marlon Kern zum Anschluss mussten wir wieder mit 4 Gegentreffer in die Pause.
Wie so oft in dieser Saison spielten wir im 2 Abschnitt besser, konnten aber die verdiente Niederlage zum 1:5 nicht mehr abwehren.

Kopf hoch und voller Fokus auf das letzte Spiel der Saison!!

-JoJo-

5:0 Sieg in Meimsheim

Immer wieder Luc(k)as

Lukas Reinwald 3 Tore, Lucas Schweizer 3 Vorlagen

A- Junioren: SGM I - SGM Güglingen 2 : 3 (2 : 1)

Nach sechs Minuten spielte Lukas Schmid sehenswert Fabian Herbrik frei, der zum 1:0 traf. Die Gäste kamen in der 24. Minute zum Ausgleich, da sie beim Torschuss nicht entscheidend gestört wurden. Sechs Minuten später erzielte Juan Martinez die erneute Führung. Bis zur Pause verpassten die A-Junioren das 3:1. Nach der Pause verflachte das Spiel. Güglingen traf zum Ausgleich nach 58 Minuten. In der 70. Minute trafen die Gäste zum glücklichen Auswärtserfolg.

B- Junioren: SGM I - TV Flein 1 : 2 (1 : 2)

Gegen den Tabellenzweiten traf Luca Tommasi per Kopf nach Flanke von Mika Weinhold nach sieben Minuten zum 1:0. In der 30. Minute pfiff der Schiedsrichter einen höchst fragwürdigen Strafstoß für die Gäste, den Torspieler Maxi Schey sicher hielt. Bis zwei Minuten vor der Pause stand man hinten sicher und ließ kaum etwas zu. Unmittelbar vor der Pause führten zwei Ballverluste zu zwei Toren der Gäste. Nach der Pause konnte man gute Torchancen nicht zum Ausgleich nutzen.

B- Junioren: SC Amorbach - SGM II 6 : 2 (2 : 1)

Nach neun Minuten traf Ben Brasch per Freistoß zur Führung. Leider gab man die Führung aus der Hand, da man den Gastgebern zu viel Platz ließ. Mit einem Doppelschlag drehte die Heimelf das Spiel. Bis zur Pause hatte man Glück nicht noch weitere Tore zu bekommen. Direkt nach der Pause erhöhten die Gastgeber auf 3:1. Im Gegenzug verkürzte Antony Insalaco nach schönem Angriff auf 3:2. Leider entschied die Heimelf das Spiel zwei Minuten später mit dem 4:2. Bis zum Ende trafen sie noch zweimal zur deutlichen Niederlage.