A- Junioren: SGM Güglingen - SGM I 0 : 5 (0 : 1)

Gegen kampfstarke Gastgeber waren die A-Junioren über die komplette Spielzeit das spielbestimmende Team.
Erste Chancen durch Lukas Haasner und Fabian Herbrik wurden nicht genutzt bzw. vom Torspieler entschärft. Fabian Herbrik traf nach 22 Minuten zur verdienten Führung. Die Gastgeber kamen nach 31 Minuten zur Ausgleichschance, trafen aber nur die Latte. Weitere Chancen durch Jannik Böhm, Herbrik und Paul Sauter blieben ungenutzt.

Nach der Pause das gleiche Bild. Daniel Armes schoss knapp übers Tor, Joel Moretons Kopfball wurde stark gehalten. Jannik Böhm traf nach 69 Minuten zum spielentscheidenden 0:2.
Bis zum Ende des Spiels erhöhten zweimal Herbrik und ein weiteres Mal Böhm zum 0:5 Endstand.

-MiVis-

B- Junioren: TV Flein - SGM I 1 : 1 (1 : 1)

In Hälfte eins taten sich die BI-Junioren schwer gegen körperlich robuste Gastgeber. Das Spiel war geprägt von Fehlpässen und verlorenen Zweikämpfen.
Mika Weinhold traf nach 20 Minuten durch einen Freistoß zur glücklichen Führung. Neun Minuten später trafen die Gastgeber nach einem Konter zum Ausgleich.

In Hälfte zwei waren die BI-Junioren besser im Spiel, konnten aber die Chancen nicht zum Siegtreffer nutzen. Die Gastgeber blieben weiter gefährlich durch ihre schnellen Angreifer.

-MiVis-

B- Junioren: SGM II - SGM Unteres Zabergäu 2 : 3 (0 : 2)

Die Gäste gingen früh nach fünf bzw. sieben Minuten mit 0:2 in Führung. Danach konnte die BII das Spiel ausgeglichener gestalten.
Die eigenen Torchancen durch Thadeus Paschka und Erdem Taskin wurden leider nicht zum Anschlusstreffer genutzt.

Nach der Pause traf Erdem Taskin, nach schnellem Einwurf von Nick Vincon, zum 1:2. Die Gäste trafen glücklich zum 1:3, nach dem ein Ball nicht entscheidend geklärt wurde.
In der letzten Minute traf Erdem Taskin zum 2:3 nach Vorlage von Nick Vincon. Einen Freistoß von Nick Vincon in der Nachspielzeit konnte leider Can Demir am langen Pfosten nicht zum Ausgleich nutzen.
Alles in allem ein unglückliche Niederlage, ein Punkt wäre verdient gewesen.

-MiVis-

C- Junioren: SV Schluchtern - SGM I 14 : 0 (7 : 0)

In den ersten zehn Minuten konnte man dagegen halten und den Gegner stören, aber es war nur eine Frage der Zeit bis Schluchtern seine technische Überlegenheit in Tore umsetzen konnte.

Nach der Halbzeit und einem Zwischenstand von 0:7 konnte man sich nochmals aufbäumen, aber auch dies wurde dementsprechend zunichte gemacht.
Bei den letzten Ergebnissen von 0:15 und 0:14 gilt es, nicht den Kopf hängen zu lassen, weiter zu arbeiten und charakterlich zu reifen.

-MiVis-

C- Junioren: TSV Pfaffenhofen - SGM II 3 : 1

In der ersten Hälfte war es ein zerfahrenes Spiel unserer Jungs. Wir waren zu weit weg von unseren Gegnern und hatten durch Einzelaktionen zu viele Ballverluste.
Pfaffenhofen lag folgerichtig vor der Pause mit 2 :0 in Front. Kurz vor dem Halbzeitpfiff entschied der Schiedsrichter auf Tor zum 3 : 0, obwohl der Ball die Linie noch nicht überschritten hatte.

Nach dem Wechsel steigerte sich unsere Mannschaft, und erzielte das 1 :3 durch Selal. In der Folgezeit bestimmten wir das Spiel, und hatten außer einem Lattentreffer noch vier weitere klare Chancen, welche wir nicht nutzen konnten. Ein Punktgewinn wäre aufgrund der zweiten Halbzeit verdient gewesen.

-DiSch-