Frauen: SV Sülzbach II - FSV Schwaigern 5 : 1

Wie auch die letzten Wochen schon musste der FSV auch diese Woche im Flexmodus (9 gegen 9) spielen.
Aufgrund einiger Ausfälle musste auch ohne Auswechselspielerin angereist werden. Der Gegner zeigte sich von Anfang an sehr laufstark, und das Spieltempo wurde hoch gehalten.
Der FSV konnte die ersten 15 Minuten gut mithalten, und der SV Sülzbach kam nicht gegen die starke Defensive des FSV an. Mit der Zeit ließ dann leider die Kraft etwas nach, und man musste einige starke Schüsse des SV auf Höhe der Mittellinie einstecken. Bis schließlich in der 16. Minute das 1:0 fiel. Ab diesem Zeitpunkt zeigte sich der FSV zwar kampfstark, aber geschwächt.
Hinzu kam, dass zusätzlich zur geringen Anzahl an Spielerinnen, eine Spielerin auf Seiten des FSV sich verletzte und in Unterzahl weitergespielt werden musste. An dieser Stelle, ein Dankeschön an den Gegner aus Sülzbach der fairerweise auch das Spiel in Unterzahl fortsetzte.
Nach einem Elfmetertor und weiteren Freistoßtoren musste musste man sichtlich enttäuscht mit einem 4:0 in die Halbzeit gehen.

Auch nach der Halbzeit  fand der Gegner schneller ins Spiel zurück und schaffte es bereits in der ersten Minute auf 5:0 zu erhöhen. Trotz diesem Rückstand zeigte der FSV im weiteren Spiel eine kampfstarke Mannschaftsleistung. Immer wieder wurden Angriffsversuche aufs gegnerische Tor gestartet. Bis Joana Wieser diese kampfstarke Leistung in der 64. Minute mit einem Tor belohnen konnte.
Nachdem in der letzten halben Stunde eine weitere Spielerin des FSV ausfiel, mussten die letzten Kräfte mobilisiert werden, und die Bemühungen des SV Sülzbach weitere Tore zu erzielen, konnten abgewehrt werden. 

-NiLi-

D- Junioren: SGM Niederhofen/Stetten-Kleingartach II - FSV 1 : 4

Der erste Gegner nach der Osterpause war die SGM Niederhofen/Stetten-Kleingartach.
Dieses Spiel sollte unbedingt gewonnen werden, da die kommenden Gegner alle im oberen Tabellendrittel stehen, und somit sehr schwere Aufgaben versprechen.
Schwaigern übernahm von Beginn an die Spielführung, und erzielte Mitte der ersten Halbzeit durch Paul Stenzel den Führungstreffer. Der FSV blieb weiter dran, und Paul legte mit dem 0:2 nach.

In der zweiten Halbzeit ein unverändertes Bild. Schwaigern setzte den Gegner weiterhin unter Druck, erspielte sich Torchancen, und traf wiederum durch Paul zum 0:3. Bis zu diesem Zeitpunkt stand die FSV Abwehr sehr solide und kontrollierte das Geschehen, bis auf eine Aktion, als der Ball nicht konsequent geklärt wurde, und die SGM mit einem schönen, unhaltbaren Schuss den Anschlusstreffer erzielte.
Die Schwaigerner ließen sich dadurch aber nicht beirren, spielten weiterhin ihr System, und wurden mit der endgültigen Entscheidung zum 1:4 belohnt. Torschütze war nochmals Paul Stenzel, der seine Torchancen nutze, und die Mannschaft zum Sieg schoss. Aufgrund der geschlossenen und homogenen Mannschaftsleistung, zeigten sich die Trainer sehr zufrieden.
Schwaigern steht bislang mit 12 Punkten aus 5 Spielen weiterhin auf Platz 2, aber die nächsten Gegner werden schwere Brocken sein.

Vorschau:
11.05 um 13:00 Uhr: Schwaigern – Cleebronn
14.05 um 18:30 Uhr: Union Heilbronn - Schwaigern

-OEns-

E- Junioren: FSV Schwaigern ll : SGM Frauenzimmern ll 6 : 3

Am 04.05.19, bei Regen und unserem zweiten Heimspiel in der Rückrunde trafen der FSV Schwaigern ll und unsere Gäste, die SGM Frauenzimmern ll, aufeinander.
In der ersten Halbzeit brachten wir unsere beste Saisonleistung auf den Platz und belohnten uns durch Tore von Marlon Kern, Elias Yilmaz (2) und Collin Kümmerle.
Dadurch gingen wir verdient mit 4:1 in die Pause.
Nach ausgeglichener Leistung in Halbzeit 2 und weitere Tore durch Lino Friedrich und Elias Yilmaz haben wir dann am Ende das Spiel verdient mit 6:3 gewonnen.

-JoJo-

E- Junioren: FSV Schwaigern I - TG Böckingen I 2 : 4

Bei Fritz Walter-Wetter empfingen wir am 3. Spieltag den erwartet starken Gast aus Heilbronn.
Dieser übernahm von Beginn an das Kommando, und unserem Torwart Giovanni Pisaniello war es mit tollen Paraden zu verdanken, dass der Gast zur Pause nur mit 2:0 führte.

Mit einer tollen Leistungssteigerung in der 2. Halbzeit agierten wir nun auf Augenhöhe und konnten der TG, der weitere 2 Treffer gelangen, nun auch Paroli bieten und uns mit 2 sehenswert herausgespielten Toren durch Noyan Acikara belohnen. Darauf lässt sich für die nächsten Spiele aufbauen.

-DiFri-

C- Junioren: SGM Neckarwestheim/Lauffen II - SGM II 9 : 4

Trotz dieser hohen Niederlage zeigte unsere C2 ihre bisher beste Saisonleistung.
Lauffen begann gut und ging mit 1:0 in Führung. Danach war es Robin Fleps, der mit einem Doppelpack unsere 1:2 Führung erzielte. Im Gegenzug fiel sofort der Ausgleich. Luca Groß brachte uns nach einem Solo wieder in Führung. Jetzt dominierten wir das Spiel, vergaben aber weitere Chancen. Durch zwei Gegentreffer kurz vor der Halbzeit wechselte man mit 4:3 die Seiten.

Nach der Pause ließen unsere Kräfte nach, und die Gastgeber schraubten des Ergebnis auf 9:3, ehe Salvatore Castiglione zum 9:4 Endstand traf.  

-DiSch-