Ostergrüße der Bürgermeisterin und des FSV

Sehr geehrte Damen und Herren,

liebe Verantwortliche in den Vereinen, Gruppen und Organisationen, liebe Ehrenamtlichen,

die bevorstehenden Osterfeiertage werden uns hoffentlich als einmalige Ausnahme in Erinnerung bleiben.

Ein Ostern ohne festlichen Gottesdienst in der Kirche gemeinsam mit unseren Mitbürgerinnen und Mitbürgern - das hätten wir uns zu Beginn des Jahres noch nicht vorstellen können. Wir haben uns gefreut auf die Osterfeiertage, auch auf ein Fest im großen und vertrauten Familienkreis, auf einen Ausflug mit Freunden oder Besuche in Restaurants. All dies, war für uns immer so selbstverständlich. Doch in den vergangenen Wochen ist viel passiert. Unser Leben wurde völlig verändert. Es wurden viele Maßnahmen getroffen, die uns Menschen schützen sollen aber die uns in unserem täglichen Leben außergewöhnlich stark einschränken. Im Veranstaltungskalender unseres Amtsblattes haben wir nun auf die vielen Gottesdienste unserer Kirchen hingewiesen, die „online“ angeboten werden. Eine neue Form Ostern doch „gemeinsam“ zu feiern, die es so sicher noch nie gab. Die Glocken läuten und rufen zur Andacht und zum Gebet „zuhause“ auf. Jetzt wird uns schmerzlich bewusst, wie wichtig uns die Nähe zu Menschen ist und wie wir sie vermissen werden.                                                                                                               

Es sind sicher schwierige Zeiten. Wir machen uns Sorgen um die Gesundheit unserer Familien und Freunde. Wir machen uns Sorgen um unseren Arbeitsplatz, um unsere Unternehmen und um unsere Wirtschaft.

Es ist auch eine „herausfordernde“ Zeit. Die vergangenen Wochen haben gezeigt, dass wir in Schwaigern, Massenbach, Stetten und Niederhofen zusammenstehen und uns gegenseitig unterstützen. Es haben sich zum Beispiel in allen Stadtteilen Menschen gefunden, die schnelle Hilfe leisten, wenn diese benötigt wird. Sie sind aufmerksam, Sie helfen einander und das beeindruckt mich.

Vielen herzlichen Dank für Ihre Unterstützung in allen Bereichen, Ihren Einsatz und Ihr Verständnis. Sie leisten einen enorm wichtigen Beitrag zum Zusammenhalt in unserer Stadt.

Ich bin überzeugt, dass wir diese Herausforderung miteinander meistern werden. Wir können auf unsere Solidarität, unsere Vernunft, unsere Talente und unsere Kreativität vertrauen. Lassen Sie uns in dieser Krise weiterhin zusammenstehen und sie gemeinsam gut durchstehen.

Über die Osterfeiertage können wir auch eine andere Seite der Krise wahrnehmen. Das Leben ist nicht so hektisch. Es ist langsamer und beschaulicher. Es gibt mehr Zeit für Gemeinsamkeiten in der Familie, für ein gutes Buch, zum Spazierengehen in der Natur und für Anrufe bei Menschen, die alleine sind.  Bitte bleiben Sie immer zuversichtlich und vor allem bleiben Sie gesund.

In diesem Sinne wünsche ich von Herzen frohe Ostern für Sie und Ihre Familien.

Sabine Rotermund

Bürgermeisterin

 

Gerne schließt sich der FSV Schwaigern den Wünschen unserer Bürgermeisterin an,

Wir wissen alle nicht wie es weiter gehen wird, im Spielbetrieb der Frauen, der Aktiven und in der Jugend. Über diesen Kanal wollen wir informieren, so bald es Neuigkeiten auf Verbandsebene gibt. Bis dahin wünschen wir euch allen Gesundheit, und bleibt daheim.  -walk-

 

Spielbetrieb bis auf Weiteres ausgesetzt

WFV Meldung vom 3.4.2020

1.Spielbetrieb und Tainingsbetrieb

Derzeit ist der Fußballspielbetrieb bundesweit auf allen Ebenen ausgesetzt, und auch der Traningsbetrieb steht still. Im wfv-Verbandsgebiet war es erforderlich, den Spielbetrieb zunächst bis zum 19.04.2020 einzustellen. Wir haben Sie darüber bereits am 17.03.2020 informiert und dies mit dem Hinweis verbunden, dass die Wiederaufnahme nur unter Berücksichtigung einer Vorankündigungsfrist von 14 Tagen erfolgen wird.

 

2a)  Aussetzung des Spielbetriebs bis auf Weiteres

Zwischenzeitlich müssen wir aber davon ausgehen, dass sehr wahrscheinlich aufgrund der eingetretenen Entwicklungen auch direkt nach Ende der Osterferien ab dem 20.04.2020 leider noch nicht wieder gespielt werden kann. Deshalb haben wir entschieden,vor dem Hintergrund der jeweiligen staatlichen Verfügungslagenden Spielbetrieb bis auf Weiteres auszusetzen.Die zeitlich unbefristete Aussetzung ist erforderlich, weil im Moment niemand sagen kann, wann es wieder möglich sein wird, Fußball zu spielen. Es bleibt deshalb auch unverändert bei der Vorankündigungsfrist von 14 Tagen,so dass Sie dann noch etwas Zeit haben, sich darauf einzustellen. Diese Entscheidung ist zum einen deshalb erforderlich, weil die Rechtslage hier konkret die Rechtsverordnung des Landes Baden-Württemberg uns gar keine andere Möglichkeit lässt. Zum anderen sind wir aber auch überzeugt, dass der organisierte Fußball selbstverständlich seinen Beitrag leisten und insofern alles unterlassen muss, was ein Ansteigen der Infektionszahlen begünstigt. Deshalb ist nach der aktuellen Rechtsverordnung in Baden-Württemberg auch der Mannschaftstrainingsbetrieb nicht erlaubt

Rückrundenstart bei den Aktiven

Die Kugel rollt wieder!

Auch wenn das Wetter derzeit nicht danach aussieht - die Winterpause der Aktiven ist vorbei!
Zum Rückrundenauftakt in der Kreisliga B erwartet der FSV Schwaigern II als klarer Favorit um 13:15 Uhr die SG MassenbachHausen II zum Derby.
Mit der SG Bad Wimpfen stellt sich dann um 15 Uhr der erste Rückrundengast der Bezirksliga dem FSV I im Leintalstadion vor.

Man darf gespannt sein, wie unsere Teams aus den Winterstartlöchern kommen.
Allen zahlreichen Zuschauern sowie den Akteuren wünschen wir faire und für den FSV erfolgreiche Spiele!

Das aktuelle Stadionblatt ist natürlich ebenfalls ab sofort verfügbar:

Downloads:
FSV-Sport-Nr-1-1-171 FSV-Sport Nr.8 2019/2020 Beliebt
Datum-171Donnerstag, 27. Februar 2020 20:53 Dateigröße-171 2.87 MB Download-171 780 Download

 

Jugendturnier 2. Wochenende

Ergebnisse 2. Wochenende

Bei den D Junioren gewann der SV Vaihingen/Enz das Finale gegen den SV Schluchtern

Der FSV kam als Gruppensieger am Ende auf Platz vier. Erst im Neunmeter-Schießen setzte sich die SGM MassenbachHausen durch und wurde Dritter.

Die B-Junioren standen ganz im Zeichen der Spvgg Neckarelz, die beide Gruppen mit ihren Mannschaften beherrschten. Am Ende gewann Neckarelz I das Turnier vor dem SV Schluchtern, auf den weiteren Plätzen Neckarelz II und der SSV Auenstein.

Sportlich konnten die Mannschaften des Gastgebers an beiden Wochenenden bis auf die D-Junioren nicht mithalten, eine Erkenntnis, die zum Nachdenken anregt.

Der Sonntag gehörte den Jüngsten. Wie bei den F-Junioren wie auch bei den Bambinis stand die Freude im Mittelpunkt. Hier gab es nur Sieger, die alle mit einem Pokal die Heimreise antreten konnten. Jeder Spieler freute sich ganz besonders über diese „Auszeichnung“, sicherlich auch viele Eltern.

Zum Schluß sei Danke gesagt den vielen Helfern an allen „Ecken und Enden“                                                      -walk-

 

Bilder und Ergebnisse aller Turniere sind ab sofort online und zum Download bereit:

Bilder: http://fsv-schwaigern.de/1993/verein/bilder/bilder-7

Ergebnisse: http://fsv-schwaigern.de/1993/downloads/hallenturnierserie-2020