Die neue Saison

Die neue Saison

Relegation 2019 - Doppelaufstieg?

 

Nach dem Aufstieg des FSV I und der Last-Minute-Qualifikation des FSV II zur Qualifikation um den letzten Kreisliga A-Platz für nächste Saison, will das junge Team um Trainer Tim Wilde und Burak Barut nun am ganz großen Rad drehen drehen und den Traum vom Aufstieg in die Kreisliga A auch wahr werden lassen. Da wäre natürlich der ultimative Abschluss einer Hammer-Saison unseres frischgebackenen B-Pokalsiegers!
Der SV Leingarten II wird hier allerdings sicher etwas dagegen haben, und den Abstieg in die tiefste Klasse mit allen Mitteln vermeiden werden wollen.
Eine große Zuschauerkulisse zu diesem Derby ist gesichert, deswegen kann es auch für Dich nur heißen:

Alle FSV‘ler nach Schluchtern in Rot zur Unterstützung unseres FSV Schwaigern II !!

Matchday ist am Freitag, den 21.6.19 um 18:30 Uhr im Sportpark Gessmann in Schluchtern

Im Zeichen der Raute: Auf geht's, Jungs! Macht den letzten Schritt!

FSV II Pokalsieger B-Liga Unterland

FSV II schnappt sich den ersten Titel

Christian Wacker Matchwinner beim 3:1 in Stetten

Meisterschaftsfeier im Leintalstadion

Meisterschaftsfeier im Leintalstadion

Eine vorzeitige Meisterschaft und eine ganz und gar nicht mehr erwartetete Qualifikation der für die Relegation, wenn das keine Gründe für eine zünftige Feier waren!!

Die Feier am vergangenen Samstag begann mit der Begrüßungsrede des Vorsitzenden Rico Wendler. Für die Stadt Schwaigern überbrachte Rüdiger Heiche für die im Urlaub befindliche Bürgermeisterin die Wünsche. In seiner Rede ging er sehr detailliert auf die sportliche Leistung der Mannschaft ein. Mit dabei hatte er das berühmte „Kuvertle der Stadt“. Denn immer wenn es Aufstiege zu feiern gibt, beteiligt sich die Stadt mit einer “kleinen Gabe“.

Emotional wurde es dann bei zwei „Verabschiedungen“. Karl Reinwald und Florian Mair übergeben das Trainingszepter nach über 5 Jahren in jüngere Hände.

Verabschiedet auch Marc Sureda, der nach fünf Jahren den Verein verlässt in seine katalonische Heimat zurückkehrt. Die Hymne seines Landes begleitete die Zeremonie. Ebenfalls zieht es Edrissa Nyassi zum VfB Eppingen. Er wurde geehrt als Torjäger der Saison, der Lohn ein Pokal mit persönlichen Daten.

Weitere Auszeichnungen erhielten, Tobi Wilde für die meisten Tore und Raphael Friedrich für die meisten Spiele in der Ära Mair/Reinwald. Die Auszeichnung für den wertvollsten Spieler der Saison ging an Philipp Dörr Team I und Jonas Frey Team II.

Nach dem offiziellen Teil feierten die Mannschaften mit Sponsoren und Fans bis in Morgenstunden.                         -walk-