E-Junioren mit Sieg und Niederlage

Fritz Walter Wetter am Samstag in Schwaigern. Das erste Spiel an diesem Tag müssen wir schnell vergessen, die E2 hat gegen Flein hoch verloren, nächste Woche haben wir hoffentlich mehr Lust und Disziplin. Bei der E1 war Derbytime, zu Gast war die SGM Stetten. Bei Dauerregen haben unsere Jungs von Anfang an sehr konzentriert gespielt, zur Halbzeit stand es 3:0 für uns. Kurz nach Wiederanpfiff das 4:0 für Schwaigern. Danach wurde das Spiel ein wenig ruppiger, die Konzentration ließ nach, Stetten hat auf 4:2 verkürzt. Gegen Ende wurde jedoch wieder Fußball gespielt, teilweise wurde sehr schön kombiniert. Endergebnis 6:2 für uns.

Zweitens Spiel, zweiter Sieg. Glückwunsch und weiter so.

Die Tore erzielten: Edon(2), Diego, Flori, Noa und Finn.

Nächsten Samstag haben wir wieder ein Heimspiel, 9:30 Uhr gegen Lauffen, 11 Uhr gegen Kirchhausen .

Der Kiosk ist geöffnet. Über zahlreiche Unterstützung würden sich die Kinder freuen.

 

Christian Tausch

U19: Hohe Niederlage der A1 gegen FC Union HN

FC Union Heilbronn - SGM 1    9:0 

Mit einer erneut sehr dezimierten Mannschaft trat man bei einem sehr starken FC Union HN an.
Von Anfang an war klar, dass das Spiel durchgehend nur auf ein Tor gehen wird, und wir defensiv sehr gut stehen müssen.
Dies gelang auch eine sehr lange Zeit, bis die Minute 74 kam, aber alles von Anfang an.

In den ersten 10 Minuten war es ein Spiel auf Augenhöhe beider Mannschaften, mit etwas Glück hätte man dort mit 1:0 in Führung gehen können. Danach kam der Gastgeber in ihr Spiel, und wir mussten unseren Defensivschalter umlegen. Bis zur Halbzeit konnte der FC Union „nur“ 2 Tore schießen, dies lag u.a. an einer sehr guten Abwehrleistung inkl. Torwartspiel von Daniel Neubig.

In der Halbzeitpause nahm man sich vor, die ersten 10-15 Minuten ohne Gegentreffer zu überstehen, um dann selbst bisschen offensiver dazustehen, dies gelang leider nicht, da in der 51. Minute das 3:0 erfolgte. Mit der 64. Minute kam ein kurzer Hoffnungsschimmer, als ein Spieler aus Heilbronn die rote Karte sah, und wir zwar kurzerhand trotzdem in Unterzahl spielten (2x 5 Minuten Zeitstrafe), aber danach in Überzahl bis Spielende waren. Aber leider waren da die Köpfe schon auf dem Boden, man verlor den Faden zum Spiel und es lief nichts mehr, Ballverluste und der Wille in den Zweikämpfen ging komplett verloren. Daher bekamen wir in den letzten 15 Minuten insgesamt noch 6 Gegentore.

Fazit: Wenn man die ersten 74. Minuten betrachtet, waren die 9 Gegentore deutlich zu viel, da man sehr sehr gut gegen einen Meisterschaftsfavoriten dagegenhielt. Jetzt kommt am Samstag, mit dem VfR Heilbronn, der nächste Favorit, der eine ähnliche Spielphilosophie hat, nach Niederhofen.

 

 

U19: A2 verliert deutlich gegen SGM Fürfeld/Obergimpern

SGM Fürfeld/Obergimpern - SGM II 9:2

Nach einer Reihe Absagen (Verletzungen, Krankheit, usw…) traten wir mit einer sehr dezimierten Mannschaft in Obergimpern an.
In der ersten Halbzeit spielte man mit 2 Mann Unterzahl!! Nichtsdestotrotz hielt man wacker dagegen, und ging mit 1:5 in die Halbzeit.
In der zweiten Hälfte waren wir zum Schluss 8 Mann und spielten dort die Halbzeit mit einem Mann weniger!

Unter Strich war es trotzdem eine sehr gute Partie unsererseits, wenn man die Umstände mit bedenkt.

-LeMer-

Frauen feiern deutlichen Pokalsieg beim VfL Eberstadt

Pokalsieg

Im Spiel gegen den VfL Eberstadt konnten sich die Damen des FSV Schwaigern souverän mit 7:0 in die nächste Runde des Bezirkspokals schießen. 

Die erste Halbzeit des Spiels gestaltete sich zwar zunächst zäh und mühselige, jedoch konnte Donata Schilliro schließlich in der 34. Minute die Führung zum 0:1 für den FSV erzielen.
In der zweiten Halbzeit bot sich dann ein völlig anderes Bild. Der FSV dominierte klar, war immer einen Ticken schneller, die Pässe waren präziser und das Zusammenspiel runder. Das Spiel verlagerte sich deutlich in die gegnerische Hälfte, und die meisten Angriffe des VfL wurden durch den Schiedsrichter aufgrund von Abseitspositionen abgepfiffen bzw. durch unsere Abwehr unterbunden.
Ergebnis dieser deutlichen Steigerung - weitere 6 Tore für die Damen des FSV (Donata Schilliro 3, Egzona Etemi 2, Tori Stockdale 1).

Zusammenfassend eine gute Leistung des FSV und ein verdienter Sieg. Kommende Woche geht es wieder in der Liga gegen die Damen aus Gammesfeld.

-LauSch-