Spielbetrieb bis auf Weiteres ausgesetzt

WFV Meldung vom 3.4.2020

1.Spielbetrieb und Tainingsbetrieb

Derzeit ist der Fußballspielbetrieb bundesweit auf allen Ebenen ausgesetzt, und auch der Traningsbetrieb steht still. Im wfv-Verbandsgebiet war es erforderlich, den Spielbetrieb zunächst bis zum 19.04.2020 einzustellen. Wir haben Sie darüber bereits am 17.03.2020 informiert und dies mit dem Hinweis verbunden, dass die Wiederaufnahme nur unter Berücksichtigung einer Vorankündigungsfrist von 14 Tagen erfolgen wird.

 

2a)  Aussetzung des Spielbetriebs bis auf Weiteres

Zwischenzeitlich müssen wir aber davon ausgehen, dass sehr wahrscheinlich aufgrund der eingetretenen Entwicklungen auch direkt nach Ende der Osterferien ab dem 20.04.2020 leider noch nicht wieder gespielt werden kann. Deshalb haben wir entschieden,vor dem Hintergrund der jeweiligen staatlichen Verfügungslagenden Spielbetrieb bis auf Weiteres auszusetzen.Die zeitlich unbefristete Aussetzung ist erforderlich, weil im Moment niemand sagen kann, wann es wieder möglich sein wird, Fußball zu spielen. Es bleibt deshalb auch unverändert bei der Vorankündigungsfrist von 14 Tagen,so dass Sie dann noch etwas Zeit haben, sich darauf einzustellen. Diese Entscheidung ist zum einen deshalb erforderlich, weil die Rechtslage hier konkret die Rechtsverordnung des Landes Baden-Württemberg uns gar keine andere Möglichkeit lässt. Zum anderen sind wir aber auch überzeugt, dass der organisierte Fußball selbstverständlich seinen Beitrag leisten und insofern alles unterlassen muss, was ein Ansteigen der Infektionszahlen begünstigt. Deshalb ist nach der aktuellen Rechtsverordnung in Baden-Württemberg auch der Mannschaftstrainingsbetrieb nicht erlaubt

Aufruf der Bürgermeisterin


Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,
 
schon über eine Woche sind wir alle durch die Einschränkungen zum Schutz unserer Bevölkerung stark betroffen. Die „Ausnahmesituation Corona-Virus“ stellt uns jeden Tag vor neue Herausforderungen.
Im Interesse für das Wohl unserer gesamten Stadt rufe ich Sie auf, sich bitte an alle Verordnungen und die damit verbundenen Regelungen zu halten. Beachten Sie bitte alle Empfehlungen und Hinweise zu Hygienemaßnahmen.
Es geht um die Gesundheit von uns allen – aber vor allem um die Gesundheit unserer älteren Bürgerinnen und Bürger und Menschen, die einer Risikogruppe angehören. Sie wären bei einer möglichen Infektion besonders betroffen.
Mein dringender Aufruf an Sie:  
Bleiben Sie zuhause! Verlassen Sie Ihr Haus oder Ihre Wohnung nur, wenn es unbedingt sein muss (z.B. Lebensmitteleinkauf, Arztbesuch, Arbeit).
Versammeln Sie sich nicht auf öffentlichen Plätzen.
Bilden Sie keine Betreuungs- oder Spielgruppen für Ihre Kinder mit anderen Eltern und Kindern und bringen Sie Ihre Kinder nicht zu den Großeltern.
Verzichten Sie auf private Feierlichkeiten und Veranstaltungen sowie auf Treffen mit Verwandten, Freunden und Nachbarn.
Dies trifft uns sehr und bedeutet persönlichen Verzicht auf vieles, was wir bisher oft wie selbstverständlich genießen konnten. Aber: Durch die Verlangsamung der Ausbreitung wird wertvolle Zeit für unser Gesundheitssystem gewonnen. Jede/r Einzelne trägt somit Verantwortung für sich, für seine Familie, Freunde und Bekannte und für unsere Gemeinschaft.
Es ist uns bewusst, dass viele Seniorinnen und Senioren diesen Aufruf nicht so einfach umsetzen können, weil sie beispielsweise alleinstehend sind und niemand für Besorgungen und weitere unterstützende Tätigkeiten zur Verfügung steht. Es haben sich in den vergangenen Tagen viele Menschen gemeldet und sich dazu
bereit erklärt, hier zu helfen. Wir veröffentlichen diese Hilfsangebote auf unserer Homepage und Sie können diese auch bei uns erfragen.
Bitte bleiben Sie auch besonders aufmerksam, wenn Sie in Ihrem Umfeld feststellen sollten, dass sich Mitmenschen in einer Notsituation befinden.
Als Stadtverwaltung sind wir für Sie da. Wir sind weiterhin telefonisch, per E-Mail und in Notfällen auch nach Terminabsprache für Sie erreichbar.
Bleiben Sie bitte verantwortungsvoll und gesund! Wir werden unsere Homepage immer möglichst schnell den aktuellen Entwicklungen anpassen. Bitte informieren Sie auch alle, die keinen Zugang zu unserer Homepage haben.  
Ich danke Ihnen allen von Herzen!
Ihre
Sabine Rotermund
Bürgermeisterin

 

 

 

 

 

 

 

Spiele bis mindestens 19.04.2020 ausgesetzt

Spielbetrieb in Württemberg bis mindestens 19.04.2020 ausgesetzt

Keine Spiele bis 31.3.2020

++++ Aktuelle Presseinformation vom WFV Stand 12. März 2020 ++++

 

Angesichts der dynamischen Lageentwicklung bei der Verbreitung des Corona-Virus haben die Verantwortlichen des Württembergischen Fußballverbandes (wfv) heute entschieden, den Spielbetrieb ab sofort bis einschließlich 31. März 2020 komplett auszusetzen. Diese Regelung betrifft alle Ligen unterhalb der Oberligen Baden-Württemberg, und zwar in allen Altersklassen

 

Rückrundenstart bei den Aktiven

Die Kugel rollt wieder!

Auch wenn das Wetter derzeit nicht danach aussieht - die Winterpause der Aktiven ist vorbei!
Zum Rückrundenauftakt in der Kreisliga B erwartet der FSV Schwaigern II als klarer Favorit um 13:15 Uhr die SG MassenbachHausen II zum Derby.
Mit der SG Bad Wimpfen stellt sich dann um 15 Uhr der erste Rückrundengast der Bezirksliga dem FSV I im Leintalstadion vor.

Man darf gespannt sein, wie unsere Teams aus den Winterstartlöchern kommen.
Allen zahlreichen Zuschauern sowie den Akteuren wünschen wir faire und für den FSV erfolgreiche Spiele!

Das aktuelle Stadionblatt ist natürlich ebenfalls ab sofort verfügbar:

Dateien:
FSV-Sport-Nr-1-1.png FSV-Sport Nr.8 2019/2020 Beliebt
Datum 2020-02-27 Dateigröße 2.87 MB Download 128 Download