U15 weiterhin ohne Punktverlust

C1/ SGM Stetten/Oberes Leintal - SGM TSV Nordhausen/Unteres Zabergäu  4:1

Mit einer vollbesetzten Mannschaft traten die C1 am Dienstagabend zum Flutlichtspiel gegen die Jungs aus dem Unterem Zabergäu an. Am Anfang tastete man sich noch etwas ab, aber nach und nach wurde klar das es nur auf ein Tor gehen würde, nämlich das der Gäste. Die Chancen zum 1:0 waren da, aber weder Giovanni Pisaniello noch Gary Statheros konnten es erzielen. Nach 26 Minuten nahm sich Luca Wiesmüller ein Herz und verwandelte, mit viel Hilfe des Gegnerischen Keepers, einen Freistoß direkt aus 25 Metern zum verdienten 1:0. Kurz vor der Pause konnte Gary Statheros das 2:0 erzielen, er verwandelte nach einem guten Laufweg den Treffer gekonnt.

Nach der Halbzeit war es das gleiche „Spiel“, daher hat es nicht lange gedauert ehe Kimi Sauter das 3:0 erzielte, dieses Mal ebenfalls mit Hilfe des Gegnerischen Verteidigers. Leider musste man dann das 3:1 hinnehmen, da man sich in der Abwehr nicht einig war, wer zum Ball geht… Den Schlusspunkt setzte aber Giovanni Pisaniello, der nach mehreren Versuchen heute sein verdientes Tor zum 4:1 Endstand erzielte. Ein großes Lob an die ganze Mannschaft, man hat heute gesehen was in der Mannschaft steckt. So kann man befreit zum Spitzenreiter nach Flein fahren  -LeMe-

U15 mit 8:1 Kantersieg in Oedheim

C-Junioren:
SGM Oedheim/Dahenfeld - SGM Stetten-Kleingartach/OL I 1:8 (0:5)
Auf dem ungewohnten Kunstrasen kamen die C-Junioren gut ins Spiel und führten nach neun Minuten durch zwei Tore von Giovanni Pisaniello. Bis zur Pause erhöhten Arthur Bauer, Loren Cimili und Gary Statheros zum 0:5 Halbzeitstand. Nach der Pause trafen noch zweimal Giovanni Pisaniello und einmal Loren Cimili, bei einem Ehrentreffer der Heimelf zum ungefährdeten 1:8 Auswärtserfolg. -mivi-

U15: TSV Untergruppenbach I - SGM I 1 : 3

C1 vs. Untergruppenbach
Unsere Jungs traten heute in Untergruppenbach an. Man merkte, dass man von Anfang an die spielbeherrschende Mannschaft war. In der 24. Minute konnte Kimi Sauter nur mit einem Foul 18 Meter vor dem Tor gestoppt werden, diesen Freistoß verwandelte Luca Wiesmüller mit etwas Glück zum 1:0. Das 2:0 fiel mit viel Hilfe der gegnerischen Abwehr, die einen Freistoß von Luca Wiesmüller unterlaufen haben und Gary Statheros dadurch frei vor dem Torspieler einschub. Ähnlich sah es beim 3:0 in der 37. Minute aus, die Abwehr unterlief wieder einem langen Ball und wiederum stand Gary alleine vor dem gegnerischen Torspieler und verwandelte sicher. Zur Ergebniskorrektur verkürzten die Gegner zum 3:1.
Fazit: Durch eine weitergehende sicher Leistung aller Spieler war der Sieg nie gefährdet.

-LeMer.-

U 15:C 7 Junioren verlieren 3:6


SGM Güglingen/Frauenzimmern - SGM Stetten-Kleingartach/OL II 6:3 (2:2)
Beim Tabellenführer lag die C7 nach sechs Minuten in Rückstand. Im Gegenzug glichen sie durch Can Kouro aus. Einen Eckball nutzte die Heimelf zum 2:1 nach 15 Minuten. In der 26. Minute glich Bertug Said Aydin per Freistoß zum Pausenstand aus. Die Gastgeber gingen nach der Pause mit zwei Toren in Führung. Ali Baytaroglu verkürzte auf 4:3 nach 52 Minuten. Leider gelang nicht der Ausgleich, sondern die Heimelf nutzte zwei Konter zum 6:3 Endstand.

U15: 3:1 Sieg in Fürfeld

Unsere C1 musste heute in Fürfeld antreten.
Am Anfang dachte man, dass es mit einer verletzungsgeschwächten Mannschaft schwer werden würde, aber die Mannschaft belehrte uns eines besseren.
In der 18. Minute eroberte Leonard Bauer einen Ball auf der rechten Seite und spielte ihn auf Giovanni Pisaniello durch, der das 1:0 erzielte.
Eine ähnliche Situation war es in der 22. Minute, Jannis Müller eroberte auf der linken Seite den Ball und spielte ihn ebenfalls auf Giovanni, der den Torspieler umkurvte und clever ins Tor zum 2:0 einschob.
Kurz danach konnte man durch Luca Wiesmüller durch einen Freistoß auf 3:0 erhöhen. Nach der Pause wurden dann leider die erspielten Torchancen nicht verwertet. Fürfeld konnte mit einem ärgerlichen Freistoßtor zum 3:1 verkürzen, danach standen wir aber in der Defensive sicher und nahmen die 3 Punkte mit nach Hause. 
Fazit: Trotz einem verletzungsgeschwächtem Kader konnte man souverän 3 Punkte einfahren und mit breiter Brust zum Spitzenspiel gegen Kirchhausen am Donnerstag antreten!    
-LeMer-