C- Junioren: C1 Hallenbezirksmeisterschaft Zwischenrunde

Bei der Zwischenrunde der Hallenbezirksmeisterschaften in Bad Rappenau konnten unsere C-Junioren ihre starke Leistung der Vorrunde nicht bestätigen und schieden mit 2 Siegen einem Unentschieden und 2 Niederlagen aus.

 

Ergebnisse:

SGM Stetten Kleing/ Niederh./Schwaigern 1 - SGM Fürfeld/Bonfeld /Obergimpern          2:0

SGM Stetten Kleing/ Niederh./Schwaigern 1 - SG Bad Wimpfen                                     0:1

SGM Stetten Kleing/ Niederh./Schwaigern 1 - SGM Unteres Zabergäu 1                         1:2

SGM Stetten Kleing/ Niederh./Schwaigern 1 - SGM Lehrensteinsfeld 1                            2:0

SGM Stetten Kleing/ Niederh./Schwaigern 1 - FSV Bad Friedrichshall 1                           2:2

-DiBe-

C- Junioren: SGM Ilsfeld/Abstatt/Beilstein ABI I - SGM I 1 : 2

Am Donnerstag spielten die C1-Junioren ihr letztes Vorrundenspiel gegen ABI1 in Beilstein.

Unsere Mannschaft gab das Heimrecht ab, weil die Plätze in Schwaigern gesperrt waren, und die A-Junioren und B-Junioren ihre letzten Spiele in Stetten bestreiten mussten. Eigentlich ging es in diesem Spiel um nichts mehr, dennoch ging ABI aggressiv und sehr hart zur Sache. Bereits in der 6. Minute musste man nach einem brutalen Tritt in die Hacken verletzungsbedingt wechseln.

Den fälligen Freistoß aus ca. 22 Metern verwandelte Joscha Will sehenswert. In der Nachspielzeit der ersten Hälfte gelang es unseren Jungs nicht, den Ball entscheidend zu klären, und ABI erzielte mit dem Halbzeitpfiff den 1:1 Ausgleich.

In der 40. Minute traf Ben Brasch mit einer Direktabnahme zuerst an die Unterlatte, und verwandelte dann den Abpraller reaktionsschnell zum 1:2 Endstand. Die letzten 30 Minuten, kam ABI kaum noch aus ihrer Hälfte und glänzte lediglich durch Provokationen und unfaire Spielweise.

Mit dem letzten Sieg sichern sich die C-Junioren den 3. Tabellenplatz mit 21 Punkten und 31:12 Toren.
Außerdem ist Timur Yildirim Toptorjäger der Bezirksstaffel in der Herbstrunde mit 18 Treffern.

-DiBe-

C- Junioren: C1 erreicht Zwischenrunde der Hallenbezirksmeisterschaft

Mit 5 Siegen in 5 Spielen zogen die C-Junioren souverän in die Zwischenrunde ein.
Mit schnellen und schönen Kombinationen konnten alle Spiele ohne Problem gemeistert werden.
Ein besonderes Lob geht an Finn Wittmann, der für den verletzten Noah Hofacker im Tor spielte und seine Sache sehr gut machte. 

 

Spiele:

FC Union Heilbronn III - SGM Stetten-Kleingartach/Niederhofen/Schwaigern 1:3

SGM Stetten-Kleingartach/Niederhofen/Schwaigern - TSG Heilbronn 4:0

SC Böckingen I - SGM Stetten-Kleingartach/Niederhofen/Schwaigern 0:3

SGM Stetten-Kleingartach/Niederhofen/Schwaigern - SV Heilbronn am Leinbach 4:0

SGM Stetten-Kleingartach/Niederhofen/Schwaigern - SGM Biberach I 5:0

 

Torschützen: Timur Yildirim (7), Joscha Will (5), Elias Bechtel (4) und Lukas Valeski (3)

Desweiteren spielten für die SGM: Daniel D'Ercole, Andreas Roth, Niklas Armbruster, Mauritz Giesinger und Max Nohe

-Ale-

C- Junioren: SC Böckingen I - SGM II 6 : 1

Auf dem ungewohnten Kunstrasen tat man sich am Anfang schwer und geriet in der ersten Minute in Rückstand.
Danach fand man besser ins Spiel und hatte gute Ansätze nach vorne. Ein Schuss aus der zweiten Reihe, durch Ben Brasch, führte dann zum verdienten Ausgleich. Die Mannschaft blieb weiter dran, musste aber vor der Halbzeit das 2:1 hinnehmen.

Nach der Halbzeit wollte man genau so weiterspielen, was dem Team aber nicht gelang. Mitte der zweiten Halbzeit brach die Leistung ein, und das nutzten die Gastgeber, um das Ergebnis auf 6:1 hochzuschrauben.
Fazit: gute erste Halbzeit, dafür stark nachgelassen in der 2. Hälfte. 

Es spielten:
Daniel Neubig, Yannick Baumann, Marlon Binder, Louis Kimpfler, Luis Beck, Alex Otto, Niklas Frank, Ben Brasch,
Jamie Stehle, Marvin Tränkle, Antony Insalaco, Leo kübler, Linus Meyer und Enrico Reinhardt

-Ale-

C-Junioren: Friedrichshaller SV I - SGM I 4 : 2

Im Spiel gegen Bad Friedrichshall gaben unsere C-Junioren eine sichere 0:2 Führung aus der Hand und unterlagen am Ende noch verdient mit 4:2 Toren. Zu viele vergebene Chancen und mangelhafte Zweikampfführung waren für diese unnötige Niederlage verantwortlich.

Torschütze: Timur Yildirim (2)

-DiBe-