C- Junioren: SGM II - FC Union Heilbronn II 0 : 12

Die Defensive der C2  stand gegen die Heilbronner von Beginn an unter Druck. Das Spielgeschehen spielte sich fast nur in der eigenen Hälfte ab.
Durch viele schnelle Ballverluste konnte gegen die läuferisch und spielerisch überlegene Heilbronner Mannschaft kaum für Entlastung gesorgt werden.
So war es kein Wunder, dass der FC Union Heilbronn 2 in regelmäßigen Abständen das Ergebnis auf 0:12 hochschraubte.

Positiv ist zu erwähnen, dass sich die Jungs nicht hängen ließen und bis zum Schluss gekämpft haben.

-DiBe-

 

C- Junioren: SGM I - FC Union Heilbronn I 0 : 3

Auf schwerem Boden und bei kühlen Temperaturen trafen die C-Junioren auf den Tabellenzweiten FC-Union Heilbronn 1.
Nach ausgeglichenem Beginn wurde Heilbronn stärker und erzielte nach einem Abstimmungsfehler in der Abwehr die 0:1 Führung.

Als man 10 Minuten vor Ende umstellte um die Offensive zu verstärkten, erzielten die Heilbronner in der 62. und 68. Minute noch 2 Tore zum  0:3 Endstand.
Unsere Jungs haben alles versucht, nicht aufgegeben und bis zur letzten Minute gekämpft.

Fazit: Heilbronn hat, wenn auch ein oder zwei Tore zu hoch, verdient gewonnen.

- DiBe-

D- Junioren: SC Ilsfeld - FSV 0 : 2

Am Samstag war unsere D-Jugend in Ilsfeld zu Gast.
Es sollte das letzte Spiel in der Saison sein. FSV dominierte das Spiel vom Anfang an, aber der Abschluss wollte nicht gelingen. So verlief die erste Halbzeit torlos.

Nach der Pause schaffte aber die Mannschaft kurz vor Schluß, das Spiel mit 2:0 nach Hause zu bringen und als Tabellenerster die Runde abzuschließen.
Herzlichen Glückwunsch den Spielern und Trainern, macht weiter so!!!

-csch-

 

Frauen: FC Kirchhausen - FSV 5 : 2

Schwer taten sich die FSV Damen am Sonntag gegen den Tabellendritten.
Dabei startete die Partie mit einer Glanzleistung. Nach nur 7 Minuten konnte Nina Lippert durch einen hohen Ball, kurz nach der Mittellinie, das 1:0 für den FSV erzielen. Ernüchternd verlief anschließend jedoch der weitere Verlauf. Innerhalb nur einer halben Stunde konnte der FC mit 3:1 in Führung gehen. Kurz vor der Halbzeit dann der Hoffnungsschimmer durch Lisa Behrendt, die dem FSV mit einem Freistoßtor zum 3:2 verhalf.

Auch nach der Halbzeitpause fand der FSV nur mühsam ins Spiel zurück. Recht schnell konnte Kirchhausen zum 4:2 ausbauen. Ein vielversprechender Angriff durch Joana Wiesner wurde von der Kirchhausener Torhüterin geblockt, die dafür gelb sah. Besonders ärgerlich das 5:2, das durch ein Eigentor des FSV verursacht wurde.
Insgesamt kämpften unsere Damen wie gewohnt, unterlagen in dieser Partie jedoch eindeutig dem Gegner, was durch den nicht gewohnten Kunstrasen noch verstärkt wurde.
Am kommenden Samstag, 25.11.2017 um 14:30 Uhr trifft der FSV im letzten Spiel der Hinrunde auf den TSV Untereisesheim. Wir wünschen viel Erfolg!

-JuSa-

TSV Massenbach - FSV I 0:6/ FSV II verliert 0:1

Souveräner Pflichtsieg im Derby

Tobi Wilde mit Dreierpack