E- Junioren: FSV II – SGM Frauenzimmern-Güglingen II 5 : 1

Nach dem Sieg im ersten Punktspiel, galt es für die E2 mit einem Sieg vorne dabei zu bleiben.
Dies erreichte die Mannschaft am Samstag durch einen klaren Erfolg gegen die SGM aus Frauenzimmern-Güglingen.
Zur Halbzeit führten die überlegenen Schwaigerner mit 3:0, und ließen auch in Halbzeit 2 nichts anbrennen.
Die SGM erzielte noch den verdienten Anschlusstreffer, weil sie nie aufgegeben haben.
Torschützen: Bertug Saud Aydin (2), Marvin Langanki, Simon Hoffert , Ali Baytaroglu

-OEns-

Beide Teams ohne Punkte und Tore

FC Union überzeugt mit effektivem Spiel

Schwaigern kann in der 1. Halbzeit mithalten

FSV II -TSV Güglingen II 3:1

3:1 Sieg im Nachholspiel gegen den TSV Güglingen II

Der FSV erwischte den besseren Start, schaffte es aber nicht sich mit einem Tor zu belohnen. Nach 15 Minuten neutralisierten sich beide Teams. In der 30. Minute ging der FSV in Führung. Burak Barut zog aus über 20 Metern ab, und der Ball schlug unter der Latte im Gästetor ein. Die Führung brachte allerdings keine Ruhe ins Spiel, zu viele Lücken und Ungenauigkeiten im Passspiel ermöglichte Güglingen den direkten Ausgleich.

In der 2. Halbzeit stand der FSV besser und riss das Spiel an sich. Eine Einzelleistung von Tim Wilde vollendete Robert Horvat in der 66. Minute überlegt zur Führung. Der FSV dominierte das Spiel, ließ nichts mehr anbrennen, schaffte es allerdings nicht den Sack endgültig zuzumachen. Es dauerte bis zur 88. Minute. Marcel Schellmann setzte zum Solo an und spielte den Ball perfekt nach innen auf Robin Reiter, der keine Mühe hatte zum 3:1 Endstand einzuschieben.

Aufgrund der Leistungssteigerung im 2.Durchgang ein verdienter Sieg.

Es spielten: Holder, Matthias Schweizer, Horvat, Frey, Stefan Schweizer, Jan Schweizer, Barut, Fuchs, Reiter, Schellmann und Schneider

Eingewechselt: Wacker, Rauschmaier, Wilde und Garcia Bennassar

B-Junioren: SGM Wüstenrot - SGM II 2 : 6 (1 : 1)

Die BII- Junioren kamen gut ins Spiel. Allerdings fehlte beim letzten Ball die Genauigkeit.
Die Gastgeber nutzten eine Unachtsamkeit in der Defensive zur Führung nach 27 Minuten. Zwei Minuten später erzielte Majid Piller den verdienten Ausgleich.

Nach der Pause waren die BII- Junioren weiter das bessere Team und erzielten in regelmäßigen Abständen die Tore zum 2:6 Endstand. Alles in allem eine gute, konzentrierte Teamleistung gegen nachlassende Gastgeber.
Torschützen: Majid Piller (2), Moritz Baumann (2), Mika Weinhold, Catalin Saptrefrati

-MiVis-

E- Juniorinnen: Einlaufeskorte beim Damen-Bundesligaspiel TSG Hoffenheim – SC Freiburg

Am vergangenen Sonntag durften unsere E-Juniorinnen, verstärkt durch einige Mädchen des AOK-Treffs, beim Damen-Bundesligaspiel TSG Hoffenheim – SC Freiburg mit den Spielerinnen der Gäste einlaufen.
Bei herrlichem Wetter war dies ein wundervoller Ausflug, der uns und den mitgereisten Eltern viel Spaß gemacht hat.
Und als Belohnung bekam jede Spielerin noch einen Plüsch-Hoffi von der TSG geschenkt.
Wir möchten uns ganz herzlich für die Hoffenheimer Gastfreundschaft und ganz besonders bei unserem Förderverein bedanken, der den Mädchen Essen, Getränke und ein Eis spendierte.