Frauen: SGM Fürfeld/Bonfeld - FSV Schwaigern 1 : 3

Trotz Sonnenschein musste man bei eisigen Temperaturen ins Spiel starten. Von Anfang an wach, begegnete man dem Gegner. Ein relativ ausgeglichenes Spiel entstand mit einigen Chancen auf beiden Seiten. Sowohl der SGM als auch der FSV konnten durch einige gute Pässe den Weg über die Mittellinie gehen. In Folge von einigen Freistößen schaffte es die SGM immer wieder torgefährlich zu werden. Bis in der 31. Minute daraus das 1:0 erfolgte. Mit diesem Rückstand musste man in die Halbzeit gehen. 
Mit einigen Umstellungen in der Aufstellung und neuer Motivation startete man in die zweite Hälfte des Spiels. Noch genauer erfolgten nun die Pässe, mehr Flanken wurden geschlagen und der FSV stand kompakter. Durch schönes Zusammenspiel konnte somit Lisa Behrent mit einer Glanzparade den Ball gekonnt im Netz versenken. Auch die eingewechselte Laura Karwath konnte ihr Soll erfüllen und durch ein starkes Dribbling dem FSV zum 1:2 verhelfen. In der zweiten Halbzeit dominierte der FSV den Gegner, und konnte durch gutes Teamspiel viele Torchancen heraus spielen. So gelang es noch Nina Lippert, eine Torchance zu ergreifen und den Endspielstand von 1:3 zu erlangen. Insgesamt ein schönes Spiel, bei dem der FSV verdient drei Punkte mit nach Hause nehmen konnte.

-NiLi-

FSV I 1:1 beim SC Oberes Zabergäu/ FSV II verliert 1:3

Energieleistung von Philipp Dörr rettet Punkt

Ohne Konzept gegen kampfstarke Platzherren

A- Junioren: Pokal: SG Bad Wimpfen - SGM 6 : 7 n.E. (2 : 2)

Die A-Junioren kamen gut ins Spiel und ließen Ball und Gegner laufen. In den ersten 30 Minuten wurden nur wenige Torchancen herausgespielt. In der 30. Minute erkämpfte sich Jan Eggensperger im Mittelfeld den Ball und spielte einen schönen Pass auf Lukas Schmid, der allein aufs Tor laufen konnte und den Ball ins kurze Eck versenkte. Nach der Pause waren die A-Junioren zunächst weiter das bessere Team. Timur Yildirim erhöhte nach 67 Minuten auf 0:2. Danach wurden weitere Chancen nicht genutzt. Die Gastgeber verkürzten nach 77 Minuten auf 1:2. Nach einem schlecht verteidigten Freistoß glich die Heimelf drei Minuten später zum 2:2 aus. Im Elfmeterschießen setzten sich die A-Junioren mit 5:4 durch, da Torspieler Jonas Bahm den ersten Wimpfener Strafstoß hielt und Maximilian Alban, Lukas Klein, Jan Eggensperger, Joel Moreton und Lukas Schmid sicher verwandelten. Damit ziehen die A-Junioren ins Pokalhalbfinale ein.

A- Junioren: SGM Sulmtal - SGM 1 : 2 (0 : 0)

In den ersten 45 Minuten zeigte das Team gute Angriffszüge, die allerdings von der Abwehrreihe der Heimelf oder vom starken Torspieler geklärt wurden.  Die Gastgeber gingen nach 63 Minuten mit ihrem ersten Angriff aus dem Nichts in Führung. Drei Minuten später glich Fabian Herbrik mit einem Freistoß aus. Neun Minuten später erkämpfte Jan Eggensperger nach einem Eckball im Strafraum einen zu kurz geklärten Ball und legte auf Fabian Herbrik ab, der ihn zum 1:2 versenkte. Bis zum Ende wurden weitere Konterchancen leider nicht genutzt.

B- Junioren: SGM Lauffen/Neckarwestheim I - SGM I 0 : 3 (0 : 0)

Bei optimalem Fußballwetter reiste man zum Tabellenvierten nach Lauffen. Nach verhaltenem Beginn hatte die BI zwei Torchancen, die knapp das gegnerische Tor verfehlten. Nach der Pause erhöhte man nochmals den Druck. In der 45. Minute traf Lars Kümmerle zur Führung. Nach 62 Minuten erhöhte Mauritz Giesinger mit tollem Fernschuss in den Winkel auf 0:2. Timur Yildirim setzte zwei Minuten vor dem Ende den Schlusspunkt nach feinem Pass von Luca Tommasi.