Frauen: FSV - SSV Auenstein 6 : 1

Gegen den SSV Auenstein konnten unsere FSV Mädels am vergangenen Sonntag den ersten Saisonsieg verzeichnen.  

Nach einem unkonzentrierten Anpfiff ging der Gegner schnell mit 1:0 in Führung. Trotzdem schafften die FSV Frauen es, zügig umzuschalten, den Kopf nicht hängen zu lassen und sich wieder zu konzentrieren. Vor allem der 1:1 Ausgleich durch Joana bewirkte einen Aufschwung in der Mannschaft.
Das Spiel wurde von hinten nach vorne strukturiert aufgebaut. Nachdem die Frauen mit 2:1 in Führung gingen (Lena Schnabel), dominierte der FSV klar.
Der Gegner rutschte immer mehr in die Defensive, und nur wenige Auensteiner Spielerinnen gelang der Gang über die Mittellinie. 

Insbesondere die Mittelstürmerin Joana Wieser setze auch nach der Halbzeit ihren Torregen fort, und wiegte Schwaigern mit einem Doppel in Sicherheit (4:1).
Auch Lena Schnabel konnte den einen Treffer nicht auf sich beruhen lassen und machte in toller Zusammenarbeit mit Judith Sauber die 5 voll. (5:1)

Nach so einem torreichen Spiel wollte es Libero Lisa Behrendt trotz verwundetem Knie auch nochmal wissen und verwandelte einen Elfmeter souverän zum 6:1. 

Durch ein tolles Zusammenspiel, durch richtiges Stellen und Räume schließen, gewann der FSV verdient diese Partie. Durch diese Taktik wird es hoffentlich auch in Zukunft möglich sein gegen stärkere Gegner zu triumphieren.

-NiLi-

Frauen: SG Gundelsheim - FSV 5 : 2

Mit einem 5:2 starteten unsere Damen am vergangenen Sonntag, 10.09.2017 in die neue Saison.
Dass die Mädels der SG Gundelsheim einer der stärkeren Gegnerinnen für den FSV sein werden, wurde bereits in den ersten Minuten deutlich.
Nach einem verursachten Elfmeter (gelb für Lisa Behrendt), konnte die SG mit einem 1:0 in Führung gehen, und diese in der 9. Und 14. Minute auf 3:0 ausbauen.
Mit merkbar gesunkener Motivation kämpften unsere Damen weiter, konnten aber auch das 4:0 in der 35. Minute nicht verhindern.

Nach der Halbzeitpause startete der FSV dann nochmals mit neuem Elan.
Durch eine Flanke von rechts über Joana Wieser, konnte Judith Sauber in der 51. Minute das erste Gegentor erzielen. Zwei weitere gelbe Karten für den FSV (Sarah Hauck, Lena Schnabel) und 22 Minuten später fiel dann das 4:2 durch Joana Wieser, die einen Freistoß von Lisa Behrendt verwandelte.
Trotz neu geschöpftem Ehrgeiz erzielte die SG Gundelsheim in der 82. Minute noch das 5:2, und auch eine letzte gelbe Karte für den FSV (90. Minute, Judith Sauber) änderte nichts mehr am finalen Spielstand.

Trotz des Endstands lieferten unsere Mädels mal wieder eine kämpferisch starke Leistung ab! Getreu dem Motto „Alle für eine und eine für alle“, stand jede Einzelne für die andere ein. Besonders hervorzuheben ist der Einsatz unserer neuen Torhüterin Hanna Heinrich, die erneut einen Elfmeter und viele weitere Torchancen der Gegnerinnen abblocken konnte. Besonders freuen wir uns auch über das Comeback unserer Langzeit-Verletzten Fenja Binkele, die nach 575 Tagen Pausieren ihr erstes Punktspiel für den FSV absolvierte.

Am kommenden Sonntag, 17.09.2017 um 11:00 Uhr treffen unsere Mädels auf den SSV Auenstein. Im ersten Heimspiel der neuen Saison hoffen wir natürlich auch auf die ersten Punkte. Viel Erfolg!
-JuSa-

Frauen: FSV 2017

FSV-Schwaigern Damen

Trainer: Markus Stuber

Kader FSV Frauen: Hanna Heinrich, Fenja Binkele, Alessia Jäger, Nina Lippert, Lisa Behrendt, Ramona Schilling, Lena Schnabel, Ellen Monika Moreton, Judith Sauber, Sabrina Bader, Valerie Neumann, Rebecca Laun, Sarah Brehm, Sarah Hauck, Joana Wieser, Vanessa Hecker, Judith Schollenberger, Betül Burak, Julia Widenmeyer, Jasmin Decker, Rosa Gärtner, Maria Kohl, Sena Kahraman, Jasmin Schweiker

Zugänge: Betül Burak, Jasmin Schweiker (Hellas Heilbronn), Judith Sauber (Sportring Bayreuth), Julia Widenmeyer, Lena Schnabel (SV Leingarten), Maria Kohl

Abgänge: Carola Starz (Karriereende), Damaris Ott (Wechsel zum TGV Dürrenzimmern), Jasmin Ott (Auslandsjahr in Tansania), Judith Brame (Karriereende nach Umzug/Studium), Sina Last (Karriereende)

Mit neuem Trainer und neuem Elan, startete unsere Damenmannschaft Ende Juli in die Vorbereitung auf die neue Saison. Sowohl unter der Woche als auch an einem Zusatztraining am Wochenende, wurde an Taktik und Schussfertigkeit gearbeitet. Nach nur wenigen Trainingseinheiten folgte bereits Anfang August das erste Testspiel gegen den TSV Ottmarsheim. Hier konnten auch unsere Neuzugänge ihr Talent für den Fußball (erstmals) unter Beweis stellen. Trotz kämpferisch starker Leistung wurde schnell klar, dass auch das Stellungsspiel und die Kondition ausbaufähig sind.
Nach vier weiteren Trainings konnte dies dann in einem zweiten Freundschaftsspiel gegen den SV Hoffeld eingesetzt werden. Besonders freuen durften wir uns in diesem Zuge auch über den Wiedereinstieg unserer beiden Verletzten, Alessia Jäger und Lisa Behrendt. Wieder wurden Schwachstellen identifiziert und in Anschlusstrainings direkt angegangen.                                                                        
Auch für die kommenden Wochen ist ein zweimaliges Training pro Woche angesetzt.
Am 10.09.2017 um 10:30 Uhr starten unsere Damen dann in die neue Saison. Als Auftaktspiel werden sie zu Gast beim SG Gundelsheim sein.
Wir freuen uns auf eine spannende und torreiche Saison - Viel Erfolg Mädels!

-JuSa-

Frauen: Damaris Ott unter der Haube!

♡Just married♡ - 01. Juli 2017:
Nach erwartungsvollen Wochen hat unsere Damaris ihren David nun auch endlich kirchlich geheiratet!
Für euren gemeinsamen Lebenswegen wünschen wir euch von ganzem Herzen alles Gute, Freude, Glück und eine lange Liebe!

#NurderFSV #RotWeißSieg

                       

Frauen: Freizeitturnier in Häfnerhaslach

Am Sonntag, 25.06.2017, waren unsere Damen auf dem Freizeitturnier des TSV Häfnerhaslach zu Gast. In der spielerisch stärkeren Gruppe mussten sich unsere Mädels gegen Mannschaften wie den "Häfner Underdogs" und den "Soccer Bitches" beweisen.
Obwohl es für einen Sieg nicht ganz gereicht hat, war der Spaßfaktor wie bei keiner anderen Mannschaft vorhanden - Musik, Sonne und Bier(dusche) sorgte für die richtige Stimmung 😉
Damit verabschieden wir uns in die Sommerpause. Ein großer Dank gilt allen Fans, Familien, Freunden, Sponsoren und natürlich unserer Vorstandschaft! #nurderFSV

-JuSa-